Donnerstag, Juli 18, 2024

Für das erste Quartal 2023 melden die heimischen Banken neuerlich eine rückläufige Nachfrage nach Investitions- und Wohnbaukrediten. Hintergrund ist die konjunkturelle Eintrübung sowie das höhere Zinsniveau.

Bereits seit Mitte 2022 sinkt die Nachfrage von Unternehmen nach Investitionskrediten. Die globalen wirtschaftlichen und politischen Verwerfungen sowie die steigenden Zinsen schlagen sich inzwischen auch auf die Nachfrage nach kurzfristigen Krediten nieder, die Anfang 2023 noch ein schwaches Wachstum verzeichneten. Umfassende Preissteigerungen haben generell den Liquiditätsbedarf der Unternehmen erhöht, gleichzeitig werden aber Investitionen wegen der globalen wirtschaftlichen Situation zurückgenommen oder verschoben.

Erstmals seit Ende 2021 sank auch die Kreditnachfrage zur Finanzierung von Lagerhaltung und Betriebsmitteln – das dürfte nach Angaben der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) mit dem Auslaufen der Lieferkettenengpässe in Zusammenhang stehen. Der vorsorgliche Ausbau der Lagerkapazitäten ist nun nicht mehr erforderlich.

Auch die Nachfrage nach privaten Wohnbaukrediten ist im ersten Quartal 2023 abermals gesunken. Der Rückgang fiel aber moderater aus als in den beiden Quartalen davor, in denen die Nachfrage überaus stark eingebrochen war. Auch hier sind das höhere Zinsniveau und die unsichere Wirtschaftslage die wesentlichen Gründe für diese Entwicklung. Die bankinternen Richtlinien für Unternehmenskredite wurden zuletzt nur noch leicht verschärft, jene für Wohnbaukredite blieben nahezu unverändert. 

(Titelbild: iStock)

Meistgelesene BLOGS

Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...
Firmen | News
27. Mai 2024
Die Zeiten, in denen man eine Bankfiliale besuchen musste, um sich über finanzielle Produkte zu informieren, sind längst vorbei. Heute, in einer Ära, in der praktisch jede Information nur einen Klick ...
Fujitsu
05. April 2024
Die IT-Landschaft hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Früher dominierten zentralisierte Rechenzentren, ein neuer Trend favorisiert nun aber eine verteilte IT-Infrastruktur. Diese erstreckt...
Bernd Affenzeller
02. Juni 2024
Am 9. Juni findet in Österreich die Wahl zum Europäischen Parlament statt. Überschattet wird der Wahlkampf derzeit von Vorwürfen gegen die grüne Kandidatin Lena Schilling. Trotz der heftigen Turbulenz...
Marlene Buchinger
21. April 2024
Derzeit gibt es Unmengen an Schulungsangeboten und ESG-Tools schießen wie Pilze aus dem Boden. Anstelle das Rad neu zu erfinden, lohnt es sich bestehende Strukturen zu neu zu denken. Herzlich Willkomm...

Log in or Sign up