Sonntag, Oktober 02, 2022
World Smart City Award 2020

Die von Siemens Advanta und Microsoft entwickelte und gemeinsam mit Aspern Smart City Research (ASCR) und den Wiener Netzen erstmalig eingesetzte digitale Lösung »MindSphere City Graph« wurde zweifach ausgezeichnet: Auf der World Smart City Expo 2020 konnte man in der Kategorie »Urban Environment« den World Smart City Award in Empfang nehmen, die International Data Corporation (IDC) verlieh den »2020 Smart Cities and Communities Europe and Central Asia Award« in der Kategorie »Resilient Infrastructure«.

Der »City Graph« bietet einen neuen, innovativen Weg zur Optimierung des Stadtbetriebs: Das Datenmodell erschafft einen digitalen Zwilling von Stadträumen, der es Städten ermöglicht, die physische Infrastruktur zu modellieren, zu überwachen und zu steuern. Durch die Integration von IoT-Daten, Altsystemen und anderen Datenquellen gewinnen die Beteiligten einer Stadt Einblicke und verstehen Veränderungen, während sie geschehen.

Das wegweisende Projekt kam als Teil des ASCR-Forschungsschwerpunktes »Smart Charging« zur Anwendung. Der Einsatz konzentrierte sich auf die Verbesserung des lokalen und regionalen Ladungsmanagements von Elektroautos und das klare Verständnis ihrer Auswirkungen auf die Energieinfrastruktur, inklusive Vorhersage-Algorithmus. Dieser Anwendungsfall ermöglicht es Energieversorgern, ihre Pläne für ihre Netzkapazität zu optimieren bzw. die Belastbarkeit des Stromnetzes zu verbessern. Gleichzeitig ergeben sich ebenso Vorteile für Stadtbewohner, da ihr Auto in einer optimalen Kaskade von Energietarifen, Zeit- und Systemkosten aufgeladen wird.

640x100_Adserver

Log in or Sign up