Erfolg für VRZ Informatik

Wenn es um Gehaltsverrechnung geht, sind sich 25 Prozent der Vorarlberger Top-100-Unternehmen einig: VIPAS von VRZ Informatik gehört zu Österreichs besten Lösungen für eine effiziente und kostengünstige Personalverrechnung.

„Erfolg basiert immer auf vielen richtigen Entscheidungen\", resümiert Geschäftsführer Roland Hilbrand von VRZ Informatik. „Dass jedes vierte von Vorarlbergs Top-100-Unternehmen seine Gehälter mit VIPAS abrechnet, bestätigt die Qualität unserer Software.\"

Denn die Personalverrechnung in Österreichs Unternehmen ist heute vor allem durch eines geprägt: Komplexität. Änderungen in der Gesetzgebung und laufend neue Verordnungen fordern Unternehmen wie Personalverrechner. Aktuell gerade mit den Themen Steuerreform und Kurzarbeit.

VIPAS wurde vor zehn Jahren vom Systemhaus VRZ Informatik entwickelt und wird seither erfolgreich in ganz Österreich vertrieben. Was Leistungsumfang, Sicherheit und Flexibilität anbelangt, liegt VIPAS im Spitzenfeld der in Österreich angebotenen Pakete für Personalverrechnung. Monatlich rechnen allein die erwähnten 25 Vorarlberger Unternehmen an die 9.000 Gehälter ab. Österreichweit sind es Monat für Monat beinahe 40.000.
Read more...

152-mal Mond und zurück

Rechnet man alle Stapler-Leerfahrten in österreichischen Lagern zusammen, kommt man auf die unglaubliche Zahl von 117 Millionen Kilometern. Das entspricht 304-mal der Entfernung von der Erde zum Mond. Um dieses Einsparungspotenzial zu heben, hat Metasyst jetzt einen neuen Partner für den Bereich Staplernavigation.

Read more...

Unterstützung für IT

Der IT-Management-Softwareanbieter CA bringt dreizehn neue und erweiterte Enterprise-IT-Management-Lösungen (EITM) auf den Markt. Sie unterstützen CIOs (Chief Information Officers) dabei, eine Lean IT – also eine schlanke IT – umzusetzen. Dies wird durch einen Stopp der Ressourcenvergeudung sowie durch eine Steigerung der Produktivität und Nutzerfreundlichkeit erreicht.

Mit „Lean IT“ können sich CIOs auf das konzentrieren, was wirklich wichtig ist: für ihre internen wie externen Kunden einen erhöhten Wert aus der IT zu ziehen und gleichzeitig die Ausgaben dafür zu reduzieren. CA zeigt mit seinen EITM-Lösungen – eines der umfangreichsten IT Management-Portfolios der Branche – den Unternehmen einen Weg zu Lean IT auf. Die Lösungen berücksichtigen sämtliche IT-Umgebungen: Vom Mainframe bis zu den verteilten Umgebungen, von virtualisierten bis zu physischen IT-Umgebungen, Cloud- oder On-Premise-Umgebungen.
Read more...

Spritzguss-Simulation

Das professionelle Spritzgießsimulationswerkzeug \"SimpoeWorks\" vereint alle notwendigen Bausteine für eine erfolgreiche Analyse, angefangen vom Import der CAD-Daten, über die Modelldefinition und die Netzgenerierung mit anschließender Gleichungslösung, bis zur Ergebnisvisualisierung. Alles in einem einzigen Paket, unabhängig davon, ob ein Volumen- oder Oberflächennetz verwendet wird.

Von SolidWorks verarbeiteten CAD-Daten, seien es native SolidWorks-Daten oder Fremd-CAD-Daten, können direkt in das Programm eingelesen und vollautomatisch vernetzt werden. Die leistungsfähigen physikalischen Modelle von SIMPOE erlauben die Simulation eines breiten Spektrums von ingenieurtechnischen, rheologischen Aufgaben. Diese umfassen die Analyse des Füllvorgangs mit einem oder mehreren Anspritzpunkten, die Betrachtung der Nachdruckphase, die Analyse einer exakt definierten Temperierung bis hin zur eingehenden Betrachtung der Verzugsergebnisse.

\"SimpoeWorks ist ein echter Mehrwert für die SolidWorks-Familie\", heißt es bei SolidWorks. Die SimpoeWorks-Technologie gewährleiste einen \"sehr hohen Grad an Bedienerfreundlichkeit, Ergebnisgenauigkeit und Effizienz zu einem unschlagbaren Preis\".

Read more...

Neue Promotion bei Siemens

Mit zwei CashBack-Aktionen unterstützt Siemens Enterprise Communications das Geschäft seiner Vertriebspartner im Bereich Unternehmenskommunikationslösungen für den Mittelstand. Auch die Kunden der Vertriebspartner sollen profitieren. Sie können schneller auf Unified Communications (UC) umsteigen und mit mehr Effizienz und Flexibilität bei geringeren Kosten die Wettbewerbsfähigkeit steigern.

Dass die Investition in UC gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Sinn ergibt, zeigt eine weltweite Studie von SIS International Research: Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) verlieren demnach bis zu 40 Prozent ihrer produktiven Arbeitszeit durch Probleme, die durch ineffiziente Kommunikation entstehen. Mit zwei neuen CashBack-Aktionen möchte Siemens Enterprise Communications den Firmen einen Anreiz bieten, ihre Kommunikationslandschaft zu modernisieren und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern. Den Vertriebspartnern eröffnen sich so neue Chancen, mit entsprechenden Projekten mehr Umsatz zu erzielen.
Read more...
Subscribe to this RSS feed