Vernetzung für die Gesundheit

E-Health-Lösung made in Austria: Newcon ermöglicht automatisiertes EKG-Monitoring.Bildrechte: ThinkstockPhotos 481237707. Fotograf: Guido Vrola. E-Health-Lösung made in Austria: Newcon ermöglicht automatisiertes EKG-Monitoring.Bildrechte: ThinkstockPhotos 481237707. Fotograf: Guido Vrola.

Prämisse bei Newcon ist, Wertschöpfungsketten von Unternehmen zu verbessern. »HUMEDS« ist ein Beispiel für Value-Added-Services für die Telco- und die Gesundheitsbranche.

Was können neue Technologien zur Verbesserung unseres Lebensstandards leisten? Der Daten- und Kommunikationstechnik-Spezialist Newcon hat gemeinsam mit dem Partner HTEC eine Komplettlösung für den Gesundheitsbereich konzipiert und umgesetzt, die eine vollautomatisierte EKG-Überwachung rund um die Uhr mobiler Nutzer ermöglicht – inklusive einer laufenden kardiologischen Diagnose. Bei »HUMEDS« erfolgen die Herz- Kreislauf- oder Blutzucker-Messungen regelmäßig »remote« über mobile Endgeräte sowie bei einer Alarmierung im Akutfall. Der Vorteil: Sowohl der Patient als auch autorisierte Serviceanbieter wie etwa Ärzte, Spitäler oder Krankenkassen haben laufenden Zugriff auf die notwendigen Daten. Für Kontrollen und laufende Messungen ist kein Arztbesuch notwendig. Die Lösung der Österreicher, die auch eigens dafür entwickelte kardiologische Algorithmen umfasst, wurde im Juni für einen Wettbewerb der Deutschen Telekom und T-Mobile als eine der besten Lösungen für Machine-to-Machine-Communication (M2M) und Internet of Things (IoT) nominiert.

back to top