Speicherdienst aus der Ferne

Verständnis der IT-Umgebung: Teile oder die ganze Storage-Umgebung können überwacht werden.Eine steigende Anzahl von Unternehmen setzt auf das Portfolio an Remote Storage Management Services von Hitachi Data Systems. Diese Managed Services erlauben es Anwendern, Speicherumgebungen effizient und kosteneffektiv zu verwalten.
Durch die Fähigkeit, die Services remote auszuführen, unterstützen die Lösungen auch bei der Ressourcenplanung in IT-Abteilungen. Zudem gleichen die Services fehlendes Expertenwissen aus, so dass auch nicht eigens ausgebildetes Personal bei der Administration der Storage-Umgebung erfolgreich arbeiten kann.

"Auch wenn sich die gesamtwirtschaftliche Lage etwas aufzuhellen scheint: Unternehmen stehen nach wie vor unter starkem Sparzwang. Gleichzeitig müssen sie Mehrwerte für ihr Geschäft suchen und nutzen", erläutert Horst Heftberger, Geschäftsführer von Hitachi Data Systems in Österreich. "Auch die IT-Abteilungen in Unternehmen stehen vor der Herausforderung 'mehr mit weniger' zu realisieren. Aufwändige Aufgaben aus dem Storage Management wie Reporting, Provisioning oder Monitoring sind prädestiniert dafür, von unseren Experten für Managed Services übernommen zu werden."

Die Remote Storage Management Services werden ergänzt von zahlreichen Vor-Ort-Services. Anhand von Prozessen gemäß der IT Infrastructure Library (ITIL), speziellen Tools und der Erfahrung aus Best Practices sind die Services im Stande, sowohl Leistungsfähigkeit als auch den Nutzungsgrad der Infrastruktur von Unternehmen zu erhöhen.
back to top