Beobachtung in Attosekunden

Dem Team am Institut für theoretische Physik an der TU Wien gelang es, den zeitlichen Ablauf von Ereignissen im Bereich von Attosekunden zu messen und zu analysieren.Mit Millionen Stundenkilometern rasen Elektronen rund um den Atomkern. Unvorstellbar kurz ist die Zeitskala, auf der atomare Prozesse ablaufen. Unter Beteiligung von PhysikerInnen der TU Wien gelang es nun erstmals, den zeitlichen Ablauf von Ereignissen im Bereich von Attosekunden (Milliardstel einer Milliardstelsekunde) zu messen.
Read more...
Subscribe to this RSS feed