confare: "Freuen uns auf den persönlichen Kontakt"

confare: "Freuen uns auf den persönlichen Kontakt"

Confare und das Ökosystem rund um die Veranstaltung "CIO Summit": Gemeinsamer Weg für die Zeit nach Corona ausgerufen.

Anfang September findet der „Confare #CIOSUMMIT“, Österreichs größtes IT-Management-Forum, wieder in Wien statt. Auf dem CIO Event, der zum bereits 13. Mai veranstaltet wird, werden am 2. und 3. September Vorträge, Workshops, Networking, Ausstellung, Dinner und die Auszeichnung der besten CIOs des Jahres gebündelt. Ein ausgeklügeltes Sicherheitskonzept sorgt dafür, dass den Anforderungen der Welt nach dem Corona-Outbreak entsprochen wird, heißt es. "Unsere Community freut sich bereits auf den persönlichen Kontakt", bestätigt confare-Geschäftsführer Michael Ghezzo gegenüber dem Report.

Im Vorfeld des IT-Gipfels, der ursprünglich für April geplant war, ist im breiten Ökosystem rund um den Summit eine weitere Partnerschaft entstanden, um aus der Krise heraus gemeinsam erfolgreich in die Zukunft zu starten. Markus Oman, Geschäftsführer O.P.P. Beratung, und der ehemalige calpana-Geschäftsführer Manfred Stallinger, ZTI, sind seit vielen Jahren mit den Schwerpunkten IT-Recht, Information Security Management, Risk-Management, Compliance und Datenschutz am Markt tätig. Nun verbinden die Unternehmer ihre langjährigen Erfahrungen und kooperieren im Rahmen einer Partnerschaft. Nach dem Prinzip „Gemeinsam sind wir wesentlich mehr als die einzelnen Teile“ wollen O.P.P. und ZTI aber weiterhin als getrennte wirtschaftliche Einheiten agieren. Die gemeinsamen Dienstleistungen spannen einen Bogen von Beratung, Coaching und Interims-Management bis zu Audits und die Erstellung von Gutachten.


Last modified onDienstag, 14 Juli 2020 16:51
back to top