MP2: Teamspirit und Optimismus

MP2: Teamspirit und Optimismus

Am Mittwochnachmittag, den 15. April, war es bei MP2 IT-Solutions nach dem Arbeiten zuhause wieder Zeit für den mittlerweile zur Tradition gewordenen „After-Homeoffice-Drink“: ein virtuelles Treffen des MP2-Teams, bei dem über die aktuelle Lage und über die weitere Vorgehensweise geplaudert wird. Bei MP2 IT-Solutions wird Teambuilding großgeschrieben – auch jetzt, wenngleich in leicht abgeänderter Form.

Persönliche Gespräche – telefonisch oder per Videocall – sind derzeit besonders wichtig, denn gerade jetzt darf der Informationsfluss nicht abreißen. Dabei versucht das MP2-Team, den Arbeitsalltag trotz Corona soweit wie möglich beizubehalten. Neben Telefonaten, Chats und Videokonferenzen gibt es gemeinsame virtuelle Treffen – und das auch nach Feierabend. „Besondere Situationen haben wir immer gut gemeistert. Die Gesundheit und Sicherheit unseres Teams sowie unserer Mitmenschen haben für uns oberste Priorität. Wir wissen sehr wohl, dass diese (Gesundheits-)Krise uns allen und natürlich auch unserem Team einiges abverlangt. Wir versuchen alle, uns gegenseitig auch aus der Ferne zu unterstützen. Dabei bleiben wir laufend in Kontakt mit unseren MitarbeiterInnen, Kunden und Geschäftspartnern“, so der geschäftsführende Gesellschafter von MP2, Manfred Pascher.

Ergänzend erläutert Geschäftsführer Christoph Kitzler: „Eine zusätzliche Herausforderung gab es zu Beginn der Stay-at-home-Maßnahmen: am Montag, den 16. März, als das gesamte MP2-Team im Homeoffice startete, haben zwei neue MitarbeiterInnen bei uns in Zwettl begonnen. Auch diese spezielle Situation haben wir gut gemeistert. Die beiden sind wirklich gut eingearbeitet und im virtuellen MP2-Team bestens aufgenommen. Wir freuen uns sehr, wenn wir uns schließlich alle persönlich zu einem ‚richtigen‘ Afterwork-Drink treffen können.“

Neben der Einrichtung von Telearbeitsplätzen ist derzeit vor allem das Thema Informationssicherheit wesentlich. Dazu gehören Datenschutz und IT-Security, denn Sicherheitslücken beim Arbeiten von zu Hause sind öfters der Fall als man denkt. „Neben IT-Security-Maßnahmen bieten wir vermehrt Online-Schulungen. Hier können sich gleich ganze Abteilungen per Videokonferenz hinzuschalten. Menschen brauchen den persönlichen Kontakt und möchten Rückfragen stellen. Auf individuelle Fälle können wir auch online eingehen.

Zusätzlich unterstützen wir aktiv EPUs und KMUs – vor allem im Einzelhandel sowie in der Gastronomie – mit schnell umgesetzten, günstigen Online-Shop-Lösungen. Wir haben speziell für die aktuellen Umstände besonders attraktive Angebote geschnürt“, erläutert Pascher. Die Unterstützung bei der Sichtbarmachung des regionalen Handels ist gerade jetzt ein wichtiges Thema – da gibt es zahlreiche Maßnahmen, das Online-Shop-Angebot hervorzuheben. Die Webagentur von MP2 IT-Solutions führt Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung durch und schafft eCommerce-Lösungen.

Wirtschaft und Politik
Geschäftsführerin Gerlinde Macho sieht Parallelen bei Teambuilding-Maßnahmen in Unternehmen zur Krisenkommunikation in der Politik: "In Krisensituationen ist Transparenz wichtig. Gerade in unsicheren Zeiten brauchen wir Orientierung – deshalb ist es jetzt besonders wichtig zu kommunizieren und die Fakten auf den Tisch zu legen. Und das gilt auch für uns als Unternehmen. Seitens der Regierung wurden früh wichtige Maßnahmen gesetzt. Es gibt klare Richtlinien. Wirtschaftspolitisch gesehen brauchen wir gerade jetzt koordiniere Unterstützungsmaßnahmen. Die Wirtschaft ist ein komplexes System mit Interdependenzen. Für die Zeit nach Corona kann man nur vorsichtige Prognosen geben. Natürlich wird es eine Zeit der Erholung brauchen, aber wir sind optimistisch."

Last modified onDonnerstag, 16 April 2020 19:14
back to top