Expansion nach Deutschland

Anexia-CEO Alexander Windbichler (Mitte) mit den Netcup- Geschäftsführern Felix Preuß und Oliver Werner. Anexia-CEO Alexander Windbichler (Mitte) mit den Netcup- Geschäftsführern Felix Preuß und Oliver Werner. Foto: Anexia

Anexia: Die Österreicher wollen ihre Position am Markt nachhaltig stärken.

Das österreichische IT-Unternehmen Anexia hat das deutsche Hosting-Unternehmen Netcup akquiriert. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Netcup betreut aktuell mehr als 40.000 Kunden mit über 60.000 Domains. Anexia wurde vor mehr als zehn Jahren von Alexander Windbichler gegründet und auf über 150 Mitarbeiter ausgebaut. In 70 Ländern werden Serverstandorte betrieben und Cloudlösungen entwickelt. Mit der Akquisition möchte Windbichler die Marktstellung von Anexia am europäischen Markt stärken und die  Wettbewerbsfähigkeit mit den großen Marktteilnehmern erhöhen.

 

back to top