Bestes Geschäftsjahr

Während der IT-Gesamtmarkt in Österreich um zehn Prozent rückläufig war, konnte Tech Data im abgelaufenen Geschäftsjahr, bezogen auf den Markt, ein positives Wachstum erreichen und trotz Margenverfalls den Gewinn steigern.

"Das heißt, wir haben Marktanteile gewonnen und das unter schwierigen Bedingungen. In schlechter werdenden Zeiten zeigt sich, welches Unternehmen perfekt ausgerichtet ist" stellt Thomas Witting, Geschäftsführer von Tech Data Österreich, fest. "Wir haben wettbewerbsfähige Preise, sonst wäre die Umsatzsteigerung im hoch-kompetitiven Markt nicht möglich gewesen."

Für das kommende Jahr sieht Witting im Abschwung eine meisterbare Herausforderung: "Wir haben zeitgerecht unsere Hausaufgaben gemacht, sind hier in Österreich perfekt aufgestellt und mit unserem finanziell stabilen Hintergrund haben wir den Rücken frei für die weitere Projekte." Die Tatsache, dass Tech Data die Credit Services vor Ort in Österreich betreibt und nicht vom Ausland aus, bilde einen weiteren Wettbewerbsvorteil. Sie schaffe besonders in Zeiten von Finanzierungsknappheit mehr Nähe zum Kundenprojekt und erleichtert die Unterstützung der Vertriebsbemühungen der Partner im eben erst begonnen Jahr. Personell verstärkt wurde der Bereich Außendienst für SMB-Kunden um den telefonischen Kontakt um einen persönlichen Kontakt zu ergänzen. Für die Agenden eines Director Enterprise und Marketing konnte Roland Wagner, bisher Distributions-Verantwortlicher von HP, gewonnen werden. Neue Partnerschaften im Enterprise-Bereich sollen Azlan zusätzlich stärken.
Last modified onDienstag, 03 März 2009 13:18

Related items

back to top