STRABAG erhält Folgeauftrag für rumänische Autobahn A3

STRABAG wird einen weiteren Abschnitt der Autobahn A3 in Rumänien bauen. Die 4,5 km lange Strecke führt von Ungheni nach Târgu Mureș, im Auftrag enthalten ist auch eine 4,7 km lange, vierspurige Zubringerstraße. Die Arbeiten können voraussichtlich diesen Juli starten und sind für 18 Monate angelegt. Der Auftrag, der ein Volumen von RON 192 Mio. (umgerechnet rd. € 40 Mio.) hat, wurde von CNAIR, der rumänischen Autobahngesellschaft, vergeben. 

„Ein Folgeauftrag ist immer ein besonders schönes Zeichen, dass unsere Leistung von der Auftraggeberseite geschätzt wird. Nachdem wir 2018 den 10,1 km Abschnitt zwischen Ungheni und Ogra übergeben konnten, freuen wir uns weiter an dieser zentralen Verkehrsader zu arbeiten“, sagt Thomas Birtel, Vorstandsvorsitzender der STRABAG SE.

back to top