Guide durch den Versicherungsdschungel

Um Mündige Konsumenten geht es Louis Norman-Audenhove (VVO), Wolfram Littich (VVO) und Franz Floss (VKI). Jeder fünfte Jugendliche beherrscht nicht die Prozentrechnung

, neun von zehn fühlen sich in Finanzfragen zu wenig informiert. Diese Wissenslücke wollen der Verein für Konsumenteninformation (VKI) und der Verband der Versicherungsunternehmen Österreichs (VVO) mit einer gemeinsamen Broschüre schließen. VVO-Präsident Wolfram Littich geht es dabei »um mündige Konsumenten, die ihren Bedarf richtig einschätzen lernen«. Jeder zweite Freizeitunfall sei nicht gedeckt. Gerade von Verkehrsunfällen wären überwiegend Jugendliche betroffen – »die meisten wissen nicht, dass sie nicht versichert sind«, so Littich. Jedem VKI-Testmagazin Konsument wird im Mai das Sonderheft »Rundum versichert« beigelegt, in dem die wichtigsten Begriffe und Produkte des Versicherungswesens leicht verständlich erklärt werden. Außerdem stehen die Informationen zum Download in englischer, kroatischer, serbischer und türkischer Sprache zur Verfügung. Damit trage man dem demografischen Wandel, vor allem im Großraum Wien, Rechnung. »Auch in den Beratungsstellen bemerken wir eine immer vielfältigere Kundenstruktur«, sagt VKI-Geschäftsführer Franz Floss. Generell sei das Interesse der Jugendlichen an Finanz- und Wirtschaftsthemen groß. Die Aktion »Jetzt teste ich«, bei der Schüler verschiedenste Produkte testen und vergleichen, geht im Herbst in die nächste Runde. Zuletzt wurden mehr als 300 Projekte eingereicht.

Info: http://www.konsument.at/rundum-versichert

back to top