EARTO: Johann Jäger im Vorstand

Johann Jäger gehört seit Ende Juli dem Vorstand des europäischen Dachverbands für angewandte Forschungsinstitute an. Johann Jäger gehört seit Ende Juli dem Vorstand des europäischen Dachverbands für angewandte Forschungsinstitute an.

Der Geschäftsführer der Austrian Cooperative Research (ACR), Johann Jäger, wurde in den Vorstand der European Association of Research and Technology Organisations (EARTO) in Brüssel gewählt. Er repräsentiert damit Österreich im europäischen Dachverband für angewandte Forschungsinstitute.

Die EARTO vertritt die Interessen der angewandten Forschung gegenüber den Institutionen der Europäischen Union. 350 europäische Forschungsinstitute sind Mitglieder der EARTO. Der EARTO-Vorstand setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern aus 19 europäischen Ländern zusammen. Jäger tritt die Nachfolge von Josef Affenzeller an, der als Vizepräsident der ACR von 2007 bis 2014 dem EARTOVorstand angehörte. Jäger studierte Technische Mathematik und Informationsverarbeitung an der TU Graz und war u.a. am CERN und an der Stanford University tätig.

back to top