ÖGNI

Dem Falkensteiner Hotel & Spa Bad Leonfelden wurde als erstem österreichischen Hotel die Zertifizierung der Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI) offiziell verliehen.

Read more...

AllesWirdGut

Das Architekturbüro AllesWirdGut hat den Wettbewerb für die Umgestaltung eines burgenländischen Meierhofs gewonnen. Die Anlage mit teilweise schützenswerter Bausubstanz wird in ein multifunktionales Areal mit Edelheurigem, Büros und Wohnungen umgebaut.

Read more...

Delta

Das sonderpädagogische Zentrum der IIG (Innsbrucker Immobiliengesellschaft) wurde mit dem DGNB Vorzertifikat in Gold ausgezeichnet. Auditiert und koordiniert wird die Zertifizierung von der Delta Gruppe.

Read more...

IKT-Konvent, der dritte

Wer erinnert sich noch an den überdimensional großen USB-Stick, der Wilhelm Molterer und Alfred Gusenbauer anlässlich der »Internetoffensive Österreich« durch IKT-Vertreter übergeben wurde? Wo sich der Stick heute befindet, war uns bei Redaktionsschluss nicht bekannt. Die Branche versucht es indes wieder – und fordert mehr Gehör für die so wichtige Breitbandinfrastruktur sowie eine konzertierte Vermittlung von IT-Kompetenzen bereits an den Schulen – auch ohne Speichermonster.

Read more...

Neue Version

Das »Oracle Enterprise Performance Management System 11.1.2.2« beinhaltet neue Anwendungsmodule zur Projektplanung und Kontenabstimmung. Ein Project Financials Planning-Modul ermöglicht projektbasierte Budgetierung, Finanzierung, Freigaben und Nachverfolgung. Diese vorgefertigte Anwendung unterstützt Anwender dabei, die finanzielle Performance von wichtigen Projekten und Projektportfolios zu verbessern und ergänzt Investitionen in ERP-Projektmodule und Projekt-Management-Anwendungen. »Diese Version wird dazu beitragen, dass unsere Kunden genauer planen können, flexibler werden und sich damit schneller auf Veränderungen einstellen können«, erläutert Martin Winkler, Country Manager Oracle Austria. »Oracle ist weltweit führend bei Business Analytics mit Plattformen, bestehend aus ›engineered systems‹ – optimierten Systemen aus Hard- und Software –, Anwendungen und Tools, die es Unternehmen ermöglichen, alle ihre Daten zu erfassen, zu integrieren, zu verwalten und zu analysieren.« Mit der neuen Version werden eine Reihe von Erweiterungen bei der Plattform-Technologie eingeführt, die den Wert des Systems erhöhen und die Total Cost of Ownership senken. Dazu gehört unter anderem eine Oberfläche im Web-2.0-Stil, die die Zusammenarbeit erleichtert und die Produktivität erhöht. Für höhere Leistung bei der Planung und dem Forecasting können Unternehmen nun auch die Oracle Exalytics In-Memory Machine einsetzen. Oracle hat dazu auch im »Magic Quadrant« von Gartner die höchste Position bei CPM-Suiten unter dem Aspekt der Umsetzungsfähigkeit erhalten.

Info: www.oracle.at

Read more...

Intelligente Helden

Michael Gruber und Thomas Baldinger gründeten im März 2012 das auf Business Intelligence spezialisierte Unternehmen heldendaten. Die heldendaten GmbH ist ab sofort exklusiver Vertriebspartner für Mobile Business Intelligence mit Roambi Analyzer & Flow von Mellmo sowie Resell- & Implementierungspartner für die Business Intelligence Suite QlikView von QlikTech.

Info:www.heldendaten.net

\"alt\"

Read more...

Weiterqualifizierung

it media wurde von der Académie Accor Germany beauftragt, für rund 15 Themen aus dem Präsenzschulungsangebot zur Weiterqualifizierung der Mitarbeiter der Hotelgruppe Accor Onlinemodule zu entwickeln. Die multimedialen Lernprogramme zu Verkaufs- und Kommunikationsthemen wie »Gesprächsführung«, »Verhandlungstechnik« oder »Beschwerdemanagement« dienen dazu, Begrifflichkeiten und Grundlagenwissen zu vermitteln, um einen einheitlichen Wissensstand vor der Schulungsteilnahme sicherzustellen. Die Web-based-Trainings mit einer durchschnittlichen Bearbeitungszeit von höchstens einer Lernstunde zeichnen sich durch eine einheitliche, didaktisch/methodisch sowie medial ansprechende Umsetzung aus, die es den TeilnehmerInnen ermöglicht, sich Inhalte leicht einzuprägen und Zusammenhänge zu erkennen.

Info: www.bitonline.cc

\"alt\"

Read more...

Erfolgreiche Bilanz

Ein Jahr nach Inkrafttreten des Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetzes ziehen die Bausozialpartner und Sozialminister Rudolf Hundstorfer positive Bilanz. Allein die BUAK führte im abgelaufenen Jahr auf 3.439 Baustellen mit 4.645 Firmen und über 17.600 Arbeitnehmern Lohnkontrollen durch. Verdachtsfälle auf Unterentlohnung gab es bei 526 Firmen, davon 387 aus dem Ausland. Anzeigen wegen Unterentlohnung gab es in 160 Fällen. In Summe wurden Strafen in der Höhe von 4,8 Millionen Euro beantragt. Mittlerweile wurden Strafen von 300.000 Euro verhängt.

»Mit den zahlreichen Kontrollen gelingt es, Lohn- und Sozialdumping auf- und anzuzeigen und damit unattraktiv zu machen«, sagt Josef Muchitsch von der Gewerkschaft Bau-Holz. Und Bundesinnungsmeister Hans-Werner Frömmel ergänzt: »Der Arbeitsmarktöffnung wurde mit dem LSDB-G Rechnung getragen. Die Konkurrenz aus den neuen Mitgliedstaaten ist nämlich nur dann zu fürchten, wenn sie unlauter ist.« Jedem Bauarbeiter, der in Österreich tätig wird, stehe zumindest der österreichische Mindestlohn zu. »Ein Problem für den österreichischen Arbeitsmarkt und die österreichische Bauwirtschaft entsteht dann, wenn die Entsenderichtlinie faktisch nicht eingehalten wird und ein Arbeitgeber einem ausländischen Arbeitnehmer einen geringeren Stundenlohn bezahlt«, so Frömmel.

Read more...
Subscribe to this RSS feed