IT-Projekte: Einreichen und gewinnen - eAward 2021! Featured

IT-Projekte: Einreichen und gewinnen - eAward 2021! Bild: Report

Der Wirtschaftspreis "eAward" zeichnet Projekte mit IT-Bezug aus dem Raum DACH aus und wird zum bereits 16. Mal verleihen. Der Gewinn: Prestige, Publicity und Berichterstattung den Wirtschaftsmagazinen des Report. Einreichungen sind bis 31. März 2021 möglich!

Sie haben viel Zeit und Energie in Ihr Produkt, Ihre Dienstleistung, oder Ihre Plattform gesteckt und wollen nun das Ergebnis promoten? Nutzen Sie den eAward, um Ihre Leistung und den Nutzen für Ihre Zielgruppen einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Zeigen Sie Ihren Kunden, Partnern und Zielgruppen mit einer Teilnahme, in welchen Gebieten Sie sich wohl fühlen und wo Sie erfolgreich sind. Und wer weiß? Eine Nominierung oder gar ein Gewinn im Rahmen des Awards sind hervorragende Möglichkeiten für Publicity und Berichterstattung in den Medien.

Der "eAward 2021" zeigt die Möglichkeiten von Informationstechnologie (IT) bei der Neugestaltung von Geschäftsprozessen. Ausgezeichnet werden Projekte, Services und Produkte aus Österreich, der Schweiz und Deutschland mit hohem Kundennutzen. Einreichungen werden nach Themengebieten kategorisiert:

Kategorie Bildung und Personalentwicklung
Kategorie Services und Prozesse
Kategorie Machine Learning und künstliche Intelligenz
Kategorie Zusammenarbeit und Organisation
Kategorie Umwelt und Soziales

Der eAward ist einer der größten Wirtschaftspreise in Österreich. Seit dem Jahr 2005 wurden über 1.400 Projekte nominiert. Auf insgesamt 60 Galaabenden wurden die SiegerInnenprojekte gekürt - bislang mehr als 400. Die Beurteilung der Einreichungen erfolgt durch eine Jury, bestehend aus führenden Persönlichkeiten der IKT- und Kommunikationsbranche sowie den Medien und der Politik.

Mitmachen und einreichen! Wir benötigen lediglich eine aussagekräftige Beschreibung Ihres Projekts oder Produkts.

--> Zum Einreichformular

Die Teilnahme ist mit einer Bearbeitungsgebühr von 180 Euro (inkl. USt., "Early Bird" - Einreichung bis 31. Jänner. 2021) bzw. 240 Euro (inkl. USt.) verbunden. Der Betrag ist pro Projekt einmalig zu entrichten - auch bei einer Einreichung in mehreren Kategorien. Mit dem Betrag stellen wir die langfristige Abwickung und Organisation des Wirtschaftspreises sicher und unterstützen die Berichterstattung zu eingereichten und nominierten Projekten.

Nachlese
Das waren die GewinnerInnen der beiden Ausschreibungen im Jahr 2020:
eAward 2020
eAward: Lösungen für neues Wirtschaften

Last modified onDienstag, 15 Dezember 2020 15:11
More in this category: « Smarte Sackgassen Die Euro-Krise »
back to top