Einreichen bis 15. Juni: "eAward: Lösungen für neues Wirtschaften" Featured

Foto: iStock Foto: iStock

Wie wir die Wirtschaft am Laufen halten: Der eAward prämiert die besten Lösungen und Services für neue Wege in Krisenzeiten – und darüber hinaus.

In Zeiten von reduzierten persönlichen Kontakten steht in der Wirtschaft alles auf dem Prüfstand: interne Prozesse, Produktions- und Lieferketten, Zielgruppen-Ansprache, Kundenservices und vieles mehr.

Welche Unternehmen haben bereits richtigen Zugang zu neuen Wegen in der Krise gefunden – sei es intern in ihrer Organisation oder nach außen zu KundInnen oder Partnern? Wie sehen die passenden Werkzeuge für die Veränderung von Geschäftsprozessen aus? Der eAward beleuchtet, welche neuen Möglichkeiten aus der Krise entstehen – und welche effizienten Tools, ressourcenschonenden und innovativen Lösungen auf Dauer bleiben werden.

Einreichen und gewinnen: Seit 15 Jahren bildet der eAward eine Plattform für die besten Projekte und Lösungen mit IT-Bezug. Erstmals wird der Award jetzt auf eine neue Ebene gehoben: Prämiert werden Produkte, Services und Lösungen aus dem Raum DACH, die Unternehmen helfen, ihr Geschäft beständig, sicher und auch nachhaltig fortzuführen oder auf Dauer zu verändern.

Einreichungen sind in diesen Kategorien möglich:

  • Teamwork und Organisation
  • PR und Marketing
  • Qualität und Sicherheit
  • Vertrieb und Service
  • Produktion und Innovation

Nutzen
Die EinreicherInnen haben die Ideen, Lösungen und erfolgreichen Produkte oder Services – Die Report-Redaktion setzt die Publikation von Beiträgen zu allen nominierten Projekten in den B2B-Medien des Report Verlag um. Ebenfalls werden Gespräche der Redaktion mit den PreisträgerInnen via Webkonferenz zu ihren ausgezeichneten Lösungen publiziert. Nominierte und PreisträgerInnen erhalten Urkunden sowie ein Nominee-Logo bzw. Winner-Logo zur freien Verwendung.

Jury
Die Beurteilung der eingereichten Cases und Produkte erfolgt durch eine Jury aus ExpertInnen der IKT- und Kommunikationsbranche, Medien, Consulting und Arbeitsmarkt. Siehe dazu auch die Jury-Liste des vergangenen „eAward 2020“ (Link).

Einreichschluss: 15. Juni 2020
Bekanntgabe der Nominierungen: 22. Juni 2020
Berichterstattung zu allen nominierten Projekten: ab 22. Juni 2020
Bekanntgabe der PreisträgerInnen: 3. Juli 2020

--> Hier geht es zum Einreichformular (Download)

Mit der Bearbeitungsgebühr von 150 Euro (inkl. USt., einmalig - auch bei einer Einreichung in mehreren Kategorien) wird die breite Berichterstattung zu nominierten Projekten unterstützt.

Last modified onFreitag, 05 Juni 2020 15:07
back to top