Energie AG bündelt Großkundenvertrieb

Energie AG bündelt Großkundenvertrieb

Mit der Gründung der Energie AG Oberösterreich Businesskunden GmbH richtet die Energie AG Oberösterreich ihre Leistungen noch flexibler an den Kundenbedürfnissen aus. Die Betreuung der Business- und Großkunden wird in der neuen Gesellschaft gebündelt und ist ein weiterer Schritt der Neustrukturierung nach Ende der Zusammenarbeit mit der LINZ AG in der ENAMO GmbH.

In der neuen Energie AG Businesskunden GmbH erhalten Großkunden maßgeschneiderte Lösungen und alle Medien aus einer Hand: von Strom über Gas, Wärme und Telekommunikation bis zu Mobilitätslösungen und Energieeffizienz-Dienstleistungen. Die Energie AG bietet dank ihrer regionalen Verankerung persönliche Betreuung durch kompetente Experten direkt vor Ort und steht ihren Kunden als verlässlicher und stabiler Partner auch in Krisenzeiten zur Seite, wie die Ausnahmesituation rund um COVID-19 gezeigt hat.

Die Beendigung der Zusammenarbeit im Jahr 2019 war notwendig geworden, weil sich die gesetzlichen und marktseitigen Rahmenbedingungen stark verändert hatten. Drängende Vertriebsfragen konnten – gerade aus Kundensicht – nur mehr eingeschränkt beantwortet werden. Die Neuaufstellung mit Fokussierung auf die spezifischen Kundenbedürfnisse und die Beratung über das reine Stromangebot hinaus war die Konsequenz.

Nach der Auflösung übernahm die Energie AG als alleiniger Gesellschafter die ENAMO und damit auch die Kundenverträge. Nun wird mit der Umstrukturierung und der damit notwendigen Liquidation der ENAMO GmbH ein weiterer Schritt gesetzt. Damit bringt die ENAMO GmbH in Liqu. ihren Großkundenvertrieb zum Stichtag 01.06.2020 in die Energie AG Oberösterreich Businesskunden GmbH ein und überträgt sie im Wege der Einzelrechtsnachfolge an diese. Die Einbringung stellt einen Betriebsübergang nach § 38 UGB dar. Das Vertragsverhältnis bleibt für die Kunden gültig und aufrecht, auch die gewohnten Ansprechpartner stehen nach wie vor zur Verfügung.

back to top