Event: Festakt und Diskussion

Foto: Das Durchleiten von Energie von A nach B – das war einmal. Die Energienetze der Zukunft verknüpfen aktiv Sektoren – Energie und Mobilität, Strom und Gas, Prosumer und Speicher. Foto: Das Durchleiten von Energie von A nach B – das war einmal. Die Energienetze der Zukunft verknüpfen aktiv Sektoren – Energie und Mobilität, Strom und Gas, Prosumer und Speicher. Foto: iStock

120 Jahre städtische Stromversorgung nehmen sich die Wiener Netze Anfang des Jahres zum Anlass, über »Energienetze – heute und morgen« zu diskutieren.

Am 22. Jänner 2020 findet im Technischen Museum in Wien ein Podiumsgespräch mit ExpertInnen aus der E-Wirtschaft, Forschung und Technologie statt. Der Energie Report ist Medienpartner.  Netze generell werden auch zum Wachstumstreiber einer veränderten Energiebranche. Neue Akteure und Geschäftsmodelle siedeln sich an den Schnittstellen an, die durch die Netze geschaffen werden: so etwa intelligente Ladesysteme zwischen Verteilernetzen und Elektromobilität, oder die Gateway-Administration von Smart Metern. Doch ist klar: Ohne eine weiterhin hohe Investitions- und Innovationsfähigkeit der Branche kann eine zukunftsfähige Energieinfrastruktur für eine dezentrale Erzeugungslandschaft nicht aufgebaut werden.

back to top