Kfz leasen – Klima schützen

Raiffeisen-Leasing (RL) hat eine Klimaschutzinitiative gestartet.

 

 

Die bereits 2007 eingeführte Gewährung eines Direktzuschusses von 300 Euro bei Abschluss eines Leasingvertrages für Öko-Autos, die mit Superethanol, Hybrid, Erdgas, Biogas oder Pflanzenöl betrieben werden, wird fortgesetzt.
Kunden, die ein Fahrzeug leasen, das einen CO2-Ausstoß von 150 g/km nicht überschreitet, können die neue Öko-Flatrate in Anspruch nehmen. Bis Jahresende wird dabei sowohl Privat- als auch Geschäftskunden eine Fixverzinsung von 6,75 Prozent angeboten.
Und für jeden neuen Kfz-Leasingvertrag kauft RL drei Bäume zur Wiederbewaldung im so genannten Regenwald der Österreicher in Costa Rica. »Die Ökologisierung des Verkehrs ist kein Thema für einen schnellen Euro. Wir möchten aber unsere Kunden zu einem nachhaltigen und verantwortungsvollen Denken anregen«, meinte RL-Geschäftsführer Peter Engert bei der Präsentation der Initiative. Raiffeisen-Leasing ist eine 100-Prozent-Tochter der Raiffeisen Bankgruppe und erwirtschaftete 2007 einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. 
Last modified onMontag, 02 Februar 2009 04:13
back to top