Zukunftsmärkte Solarenergie und Elektronik

Evonik Industries AG investiert trotz der Weltwirtschaftskrise erheblich in den Zukunftsmarkt Solarenergie und Elektronik:
Gemeinsam mit dem japanischen Partner Taiyo Nippon Sanso Corporation (TNSC) will Evonik ein zukunftsweisendes Projekt mit einem Gesamtvolumen in Höhe von rund 125 Millionen Euro (20 Milliarden Yen) verwirklichen. Kernstück ist der Bau einer neuen Verbundanlage für Monosilan und AEROSIL® im japanischen Yokkaichi, rund 400 Kilometer südlich von Tokio. Ein entsprechender Vertrag wurde heute unterzeichnet. Damit macht Evonik mit seinen Solarsilizium-Aktivitäten erstmals den Schritt in den attraktiven asiatischen Markt. Baubeginn der Anlage soll Ende 2009 sein; die Inbetriebnahme ist für 2011 geplant. Mit TNSC hat Evonik einen langfristigen Liefervertrag für Monosilan unterzeichnet. TNSC ist einer der bedeutendsten globalen Distributoren für industrielle und Spezialgase, der seit vielen Jahren Großkunden der Elektronikindustrie in Asien beliefert.
back to top