Gaspreis: Rückgang

Laut Berechnungen der Österreichischen Energieagentur geht der Österreichische Gaspreisindex (ÖGPI) im Mai um 3,1 % im Monatsvergleich zurück. Im Vergleich zu den letzten drei Monaten, in denen der ÖGPI um durchschnittlich 15 % gesunken war, bedeutet dies eine deutliche Abschwächung. Ein Grund dafür liegt in den zuletzt leicht gestiegenen Erdölproduktnotierungen sowie dem schwachen Wechselkurs des Dollar gegenüber dem Euro. Im Jahresvergleich setzt sich der Trend der letzten Monate fort. Der ÖGPI war weiterhin rückläufig und gibt im Mai um 47,3 % nach. Dazu trägt die vergleichsweise hohe Ausgangsbasis im Mai 2014 (132,8 Punkten) bei. Der Gaspreisindex wurde erstmals im März 2010 veröffentlicht (Basis 2006 sind100 Punkte).

back to top