Veeam: Keine Spur von Krise

Veeam Software, Anbieter von Backup-Lösungen für Cloud-Datenmanagement, hat den jährlich wiederkehrenden Umsatz (Annual Recurring Revenue, ARR) im zweiten Quartal 2020 um 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesteigert. Damit erzielt das Unternehmen das stärkste zweite Quartal in seiner 14-jährigen Geschichte. Darüber hinaus meldet Veeam das bisher stärkste Quartal bei den Gesamtbuchungen für sein am schnellsten wachsendes Produkt, Veeam Backup for Microsoft Office 365, mit einer Steigerung von 89 Prozent gegenüber dem Vorjahr sowie einem Zuwachs von 75 Prozent bei den Abonnementbuchungen insgesamt im Vergleich zum Vorjahr.

„Datenmanagement war bereits früher eine Priorität für Organisationen und ist jetzt sogar noch wichtiger geworden. Was sich jedoch geändert hat, ist, wo und wie die Mitarbeiter arbeiten. Unternehmen sind daher gezwungen, ihre Business-Continuity-Pläne zu überprüfen und müssen erkennen, dass Datenmanagement zu einer Priorität jeder IT-Agenda wird“, sagte Daniel Fried, General Manager und Senior Vice President (SVP), EMEA und Worldwide Channels bei Veeam. „Noch nie war es so wichtig wie heute, mit unseren Kunden und Partnern zusammenzuarbeiten und ihnen zuzuhören, wenn Unternehmen diese Veränderungen meistern. Die Zusammenarbeit mit unserem Channel-Ökosystem ist der Schlüssel zu unserem Erfolg, und unsere Partnerschaften sind von entscheidender Bedeutung, da wir Unternehmen, die eine digitale Transformation anstreben, weiterhin unterstützen.“

Last modified onDonnerstag, 30 Juli 2020 15:41
back to top