1 minute reading time (209 words)

Hoffnung für die Welt nach Corona

Wann denn Corona »vorbei sein wird« und alles wieder zur Normalität zurückkehrt? Der Zukunftsforscher und Optimist Matthias Horx gibt eine klare Antwort: niemals. »Es gibt historische Momente, in denen die Zukunft ihre Richtung ändert. Wir nennen sie Bifurkationen. Oder Tiefenkrisen. Diese Zeiten sind jetzt«, schreibt er in einem in dunklen Zeiten ermutigenden Essay zur aktuellen Lage aller Nationen (siehe horx.com).

Sowohl auf den leeren Straßen als auch in vollen Foren im Netz und in Social-Media ist zu beobachten, dass die Menschen doch noch einen starken Hang zu Solidarität haben. Das politische und auch innerhalb von Unternehmen und zwischen kommerziellen Partnern oft beobachtete Hickhack ist jetzt einem fast religiösen Besinnen auf gesellschaftliche Werte gewichen. Kann diese Krise die Augen öffnen? Wir alle hoffen, dass es auf Dauer ist. Es hat eine Pandemie gebraucht, ein Zurückschlagen der Natur auf die Spezies Mensch, um zu erkennen: Nicht grenzenloses Wachstum sollte Ziel unseres Wirtschaftens sein, sondern Nachhaltigkeit, Reduktion und Achtsamkeit.

Wir haben in dieser Ausgabe (Telekom & IT Report, 2/2020, Link auf PDF) Überlegegungen in unterschiedliche Richtungen zu Papier gebracht. Natürlich wird sich auch die Welt der IT-Lösungen, des Machine Learning und vielem mehr bald wieder schneller drehen. Bis dahin ist Entschleunigung angesagt und der Fokus auf unsere Mitmenschen.

Regierung war nicht bereit, Baustellen bis Ostern ...
»Bau-Sozialpartner haben zusätzliche Entlastung fü...

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.report.at/