ÖFHF:  Richtlinie Toleranzen steht ab sofort online zur Verfügung

Titel-Toleranzen-RGB

Qualitätssicherung der VHF mit der neuen „IFD i-Richtlinie Toleranzen“

Die Vorzüge der vorgehängten, hinterlüfteten Fassaden (VHF) werden von immer mehr Bauherren und Fachleuten erkannt und wertgeschätzt. Umso wichtiger ist die professionelle Planung und Ausführung einer VHF. Damit die hohe Qualität aller involvierten Projektpartner – sei es dem Bauherrn, dem Planer, der örtlichen Bauaufsicht und dem Ausführenden – gewährleistet ist, hat der Internationale Föderation des Dachdeckerhandwerks (IFD) in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Fachverband für hinterlüftete Fassaden (ÖFHF) eine europaweit gültige neue „Richtlinie Toleranzen“ formuliert.

Denn bei Fassadenbekleidungen können auch dann sichtbare Unregelmäßigkeiten auftreten, wenn sie innerhalb der genormten Toleranzbereiche gefertigt und montiert sind. Toleranzen sind Abweichungen vom Sollzustand, die bei keinem Produktions- oder Montageprozess ausgeschlossen werden können. Je nach Material und Oberfläche können aber selbst kleinste Unebenheiten, Farbunterschiede und dgl. bei ungünstigen Lichtverhältnissen sichtbar werden. 
Dies führte in den letzten Jahren zu immer mehr Auseinandersetzungen zwischen Auftraggebern und Auftragnehmern. Letztendlich stehen die steigenden Ansprüche der Auftraggeber an die optische Qualität von Fassaden dem Kostendruck und der technischen Machbarkeit bei der Fertigung und Montage der Wandbekleidungen gegenüber. Kernziel der Richtlinie Toleranzen ist es, Vertragsklarheit hinsichtlich zulässiger Toleranzen und damit Rechtssicherheit für Auftraggeber und Auftragnehmer zu schaffen.
 
Rechtssicherheit für Auftraggeber und Auftragnehmer
Die vorliegende neue IFD-Richtlinie Toleranzen gibt Hinweise zur Beurteilung der Ausführungsqualität einer VHF und ermöglicht bereits vor Auftragsannahme die exakte Definition erwünschter und zulässiger Toleranzen. Dies schafft Rechtssicherheit für Auftraggeber und Auftragnehmer und gewährleistet die gewohnt hohe Qualität einer hinterlüfteten Fassade.
 
Die Richtlinie steht auf der Website des ÖFHF (www.oefhf.at) zum Download zur Verfügung.


Österreichischer Fachverband für hinterlüftete Fassaden (ÖFHF)
Campus 21, Europaring F15 / 303
2345 Brunn am Gebirge
Telefon: +43 (0)1 8903896
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.oefhf.at

Ohne Einsatz online Geld verdienen – welche Möglic...
30.6.: Rittal präsentiert seine „Next Generations“

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.report.at/