Elektrische Geräte in der EU - kein Verkauf ohne Test



Egal, ob eine neue Glühbirne in der Küche oder der Föhn im Badezimmer: Elektrische und elektronische Geräte sind aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Sie helfen uns, wirtschaftlicher und effizienter zu arbeiten, erleichtern unseren Alltag und bieten uns Unterhaltung. Allerdings bergen sie auch ein enormes Risiko: Ein elektrischer Schlag im Zusammenhang mit der Verwendung elektrischer Produkte verursacht jedes Jahr Tausende von Verletzungen und sogar Todesfälle auf der ganzen Welt. Sei es aufgrund schlechten Designs, unzureichender Wartung oder unbeabsichtigter Verwendung.

Deshalb verlangt die Europäische Union, dass jedes elektrische Gerät nach bestimmten Kriterien geprüft werden muss, bevor es in den Handel gelangt und verkauft werden darf. Getestet werde müssen elektrische und elektronische Geräte und Produkte sowie medizinische Geräte, Industrie-, Handels- und Laborgeräte. In Deutschland führt beispielsweise der TÜV SÜD solche elektrischen Sicherheitsprüfungen für alle Arten von elektrischen und elektronischen Produkten entweder in den akkreditierten Labors oder bei Ihnen vor Ort durch.

Was versteht man unter elektrischer Sicherheitsprüfung?

Solche elektrischen Sicherheitstests werden durchgeführt, um das potenzielle Risiko eines Stromschlags für Kunden bei der Verwendung Ihrer Produkte zu bewerten. Die Bewertung eines Produkts auf elektrische Sicherheit umfasst normalerweise die folgenden Tests:

> Hochspannungsprüfung (elektrischer Widerstandstest): zur Ermittlung der Isolationsfestigkeit eines elektrischen Produkts. Gemessen wird die Fähigkeit eines elektrischen Produkts, einer zwischen dem Stromkreis eines Produkts und der Erde angelegten Hochspannung standzuhalten.

> Ableitstrommessungen: Hierbei wird der Stroms zwischen einer Stromquelle, dem Schutzleiter und Oberflächen gemessen, um
sicherzustellen, dass dieser einen bestimmten, vorab festgelegten Wert nicht übersteigt.

> Isolationswiderstandstest: Bei diesem Test wird die Qualität der verwendeten elektrischen Isolierung kalibriert.

> Bodenkontinuitätstest: Es wird sichergestellt, dass zwischen allen freiliegenden Metalloberflächen und der Erdung des Stromversorgungssystems ein freier Pfad vorhanden ist.

Bei all diesen Tests kommen bestimmte elektrische Testwerkzeuge zum Einsatz wie beispielsweise die Stromzangen von RS-Online. Solche Stromzangen kombinieren ein einfaches Digital Multimeter mit einem Stromschleifen-IC und können so Wechselstrom, Wechsel- und Gleichspannung, Widerstand, Durchgang und bei einigen Modellen Gleichstrom, Kapazität, Temperatur, Frequenz und mehr messen.

Warum ist die Prüfung elektrischer Sicherheit notwendig?

Große Marken und neue Unternehmen profitieren enorm von elektrischen Sicherheitstests ihrer Produkte. So sichern Sie einerseits die Einhaltung der relevanten Vorschriften und Standards in verschiedenen globalen Märkten ab - und erfüllen gleichzeitig die Kundenanforderungen und zeigen Engagement für die Sicherheit Ihrer Produkte.

Außerdem ermöglichen Ihnen solche Tests, frühzeitig Probleme im Produkt zu erkennen und teure Produktrückrufe zu vermeiden. Solche elektrischen Sicherheitstest reduzieren also Ihr Risiko teure Rechtsstreitigkeiten einzugehen, wenn Ihr Produkt Verletzungen verursacht.

2020: Jahr der Qualifizierung
Enttäuschung oder Auszeichnung

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.report.at/