1 minute reading time (291 words)

Man muss sich nur trauen...

Damit Building Information Modeling der Sprung von der Theorie in die Praxis gelingt, braucht es Pilotprojekte. Nur durch »echte« Projekte können neue Instrumente ihre Alltagstauglichkeit unter Beweis stellen und selbst Skeptiker überzeugen.

Erkenntnisse kommen beim Tun - hat einer meiner früheren Lehrmeister immer zu mir gesagt, wenn ich versucht habe, die letzten Unbekannten eines geplanten Vorhabens durch wiederholtes Durchspielen und Überprüfen der vorgesehenen Prozesse zu ergründen. Wenn man umfassend alles geplant hat, alle bekannten Ressourcen, Umstände und Beteiligten sowie deren Interessen bedacht und in die Vorbereitung miteinbezogen hat, ist das Ende der Planung gekommen.

Für eine Weiterentwicklung und eventuelle Verbesserung braucht es jetzt die Erfahrungen, welche bei der Umsetzung der Projektplanung und Prozesse gemacht werden. Planung, Errichtung und Bewirtschaftung einer Immobilie unter Anwendung von Building Information Management stellen hier keine Ausnahme dar.

Diese schier unglaubliche Fülle an unterschiedlichen Projektbeteiligten, Leistungen, Interessen sowie die daraus resultierenden Komplexitäten und Abhängigkeiten, welche in einem Bauprojekt vorhanden sind, liefern mit Sicherheit die Grundlage für enormen Erkenntnisgewinn bei der Evaluierung eines umgesetzten Projektes.

Mit BIM-Pilotprojekten wird gerade diese Weiterentwicklung ermöglicht, indem die Projektabläufe nun nicht mehr in der Theorie von BIM-Entwicklern umgesetzt werden, sondern von Vertretern der Bau- und Immobilien Wirtschaft und deren Mitarbeiter.

Erst durch die Umsetzung von BIM in der Praxis beweist sich die Tauglichkeit der entwickelten Methoden oder eben auch, dass manchmal doch noch etwas abgeändert werden muss, um einen Prozessablauf zu verbessern. Bislang zeigt sich dabei jedenfalls, dass viel mehr möglich ist oder gemacht werden kann als zu Beginn des jeweiligen Projekts gedacht, und dass der sprichwörtliche Teufel halt immer wieder im Detail steckt.

Umso wichtiger ist es, dass mehr Immobilienentwickler, Investoren und Bauherrn BIM-Pilotprojekte initiieren bzw. durchführen und dadurch wesentlich die weitere Entwicklung unserer Bau- und Immobilienwirtschaft in Sachen Digitalisierung voranbringen.

Österreichs Anwälte schreiten bei Digitalisierung ...
2021: Technologie bringt Geschäftserfolg

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.report.at/