Neue Baueffizienzplattform

Neue Baueffizienzplattform

Eine neue Plattform aus Österreich schließt die Digitalisierungs-lücke am Bau und gewinnt den German Innovation Award.

Zwar hat die Digitalisierung in der Baubranche in den letzten Jahren rasant zugenommen, auf den Baustellen selbst werden Daten bislang aber selten systematisch digital erfasst und analysiert. Die Baueffizienzplattform Contakt, ein Projekt der Umdasch Group Ventures und Sclable, erfasst, analysiert und verknüpft Echtzeitdaten von Baustellen und nutzt diese zur Verbesserung von Abläufen.

Dabei werden Planungs- und Koordinationsprozesse am Bau unter Einsatz der »Lean Construction Methode« erfasst, um Optimierungspotenziale zu heben. Per App werden Bauablauf, Material
und Personal geplant, Ist-Performance rückgemeldet, Soll-Ist verglichen und Verbesserungen transparent gemacht. Bauunternehmen profitieren von mehr Transparenz und können auf Basis von Felddaten ihre Arbeitsabläufe und Wettbewerbsfähigkeit optimieren. 

Aktuell ist die Software auf ausgewählten Baustellen in Österreich, Deutschland und in der Schweiz im Einsatz. Im nächsten Jahr will man die Software in Westeuropa und darüber hinaus ausrollen. Kürzlich wurde die Software mit dem German Innovation Award ausgezeichnet.

back to top