Vorteile eines professionellen Aufzugsmanagements

Foto: »Mit der Übernahme des kompletten Aufzugsmanagements inklusive Betreiberhaftung bieten wir unseren Kunden nicht nur massive Erleichterung, sondern ermöglichen auch deutliche Einsparungen«, erklärt ifs-Geschäftsführer Christian Braun. Foto: »Mit der Übernahme des kompletten Aufzugsmanagements inklusive Betreiberhaftung bieten wir unseren Kunden nicht nur massive Erleichterung, sondern ermöglichen auch deutliche Einsparungen«, erklärt ifs-Geschäftsführer Christian Braun.

Komfort, Design, Sicherheit und Verlässlichkeit, das sind die Eigenschaften, die eine Aufzugsanlage aufweisen muss. Dabei gilt der Grundsatz: »Wer billig kauft, kauft teuer.« Ein professionelles Aufzugsmanagement kümmert sich um alle Belange rund um den Aufzug – aus einer Hand.

Oftmals steht bei günstigen Anbietern nur der Anschaffungspreis im Vordergrund und die Wartungen werden mittel- bis langfristig zu einem teuren Vergnügen. Weiters kommt es oftmals zu der Situation, dass Techniker keine exakten Einstellungen am Aufzug vornehmen, so dass der Betrieb der Liftanlage nicht reibungslos funktioniert. Hierbei entstehen in Folge Stehzeiten, die sich der Betreiber der Liftanlage nicht leisten kann und will.

Grundsätzlich sollte man darauf achten, ein Fernüberwachungsmodul in der Aufzugsanlage zu verbauen, um die Betriebskontrollen quartalsweise durchführen zu lassen. Dies hat den Vorteil, dass technische Probleme bzw. Gebrechen vom Wartungs- oder Notrufunternehmen sofort erkannt werden und damit der reibungslose Einsatz der Anlage gewährleistet wird.

Die Anschaffung und der Verbau einer solchen Fernüberwachungsanlage mögen zwar kurzfristig kostenintensiv sein, aber durch die Reduktion der Taktung von wöchentlichen auf dreimonatliche Betriebskontrollen ist mittel- bis langfristig eine erhebliche Kostenersparnis zu verzeichnen.

Mittlerweile haben sich in Österreich vereinzelt Unternehmen hervorgetan, die professionelles Aufzugsmanagement anbieten. Dies soll so viel heißen, dass alle Aufwände rund um den Betrieb der Liftanlage, wie die Wartung, der Notruf und die Telefonaufschaltung, die Betriebskontrollen und der Sachverständige von einem einzigen Ansprechpartner angeboten werden.

So bietet etwa das Unternehmen ifs Immobilien Facility Services den Kunden die Bündelung und professionelle Abwicklung aller Aufwände rund um die Aufzugsanlage. Massive Einsparung ergeben sich durch die Vertragsvereinbarung nach dem Verbraucherpreisindex, wodurch gegenüber der bei Aufzugsunternehmen üblichen Preisanpassungen nach dem Kollektivvertrag für Metaller Einsparungen bis zu 25% möglich sind. »Ein Ansprechpartner rund um die Aufzugsanlage, ein Vertrag, eine Rechnung im Jahr, das ist unser Credo«, sagt Geschäftsführer Christian Braun. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Betreiberhaftung gänzlich auf das Aufzugsmanagementunternehmen übergeht.

back to top