TV-Tipp: "Beton - geliebt, gehasst und angewandt"

3sat-Doku beleuchtet die vielen Facetten des Baustoffes Beton. 3sat-Doku beleuchtet die vielen Facetten des Baustoffes Beton.

Mit dem "opus caementitium" der Römer begann eines der spannendsten Kapitel der Baugeschichte, das noch lange nicht abgeschlossen ist – Stoff genug für die TV-Dokumentation von Gustav W. Trampitsch, die am 15. Oktober 2014, um 16.45 Uhr, unter dem Titel "Beton - geliebt, gehasst und angewandt" auf 3sat auf Sendung gehen wird.

Die von der Jury der 26. Internationalen Wirtschaftsfilmtage mit einer silbernen "Victoria" ausgezeichnete Dokumentation zeichnet bildgewaltig die Erfolgsgeschichte des Baustoffs nach und zeigt dabei anschaulich, welcher Imagewandel vollzogen wurde. "Beton war eine der elementarsten Erfindungen der Baugeschichte. Seine Geschmeidigkeit, Spannkraft und Härte haben immer wieder die Gesetze der Statik kühn herausgefordert. Der Film erzählt von der Geschichte, der technischen Entwicklung und den vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten des facettenreichen Materials, im Mittelpunkt aber stehen jene Menschen, die ihn entwickeln, benützen und mit ihm leben", erklärt Regisseur Trampitsch.

Einen kurzen Trailer zur Doku gibt es hier

Wann & Wo:
"Beton - geliebt, gehasst, angewandt"
15. Oktober
16:45 Uhr
3sat

 

Last modified onMittwoch, 01 Oktober 2014 10:55
back to top