Immo-Frühstück

Immo-Frühstück

Bereits zum zweiten Mal hat die ARE Austrian Real Estate GmbH zum Immo-Frühstück in die Strandbar Herrmann geladen.

Im Rahmen des Immo-Frühstücks hat die ARE ihre Bilanz des ersten operativen Geschäftsjahres präsentiert und belegt darin, dass sie trotz ihres zarten Alters bereits zu den Top-Playern der heimischen Immobilienbranche zählt. Die ARE kauft, entwickelt und vermietet Top-Standorte in ganz Österreich. Das Portfolio umfasst 643 Büro-, Gewerbe- und Entwicklungsliegenschaften mit 1,8 Millionen Quadratmetern Gebäudefläche. Der Verkehrswert des Bestandes beträgt rund 2,3 Milliarden Euro. Im ersten operativen Geschäftsjahr konnte ein Gewinn von rund 112 Millionen Euro nach IFRS erzielt werden. »Wir blicken auf ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2013 zurück und sind offen für neue Perspektiven und zukünftige Herausforderungen. Mit dem Immo-Frühstück haben wir eine Plattform geschaffen, wo sich Branchenkollegen untereinander austauschen können«, sagt Hans-Peter Weiss, Geschäftsführer der ARE. Rund 180 Gäste nutzten die Gelegenheit, um in lockerer Atmosphäre bei Spiegelei und Speck sowie Kaffee und Croissants über aktuelle Themen zu plaudern. Darunter: Daniel Jelitzka (Jelitzka und Partner), Michael Griesmayr (IC Projektentwicklung GmbH), Michael Ehlmaier (EHL Immobilien), Sigrid Oblak (Wien Holding), Markus Neurauter (Raiffeisen evolution), und Eugen Otto (Dr. Eugen Otto GmbH).

Last modified onMittwoch, 03 September 2014 13:40
back to top