Wettbewerb für innovatives Bauen mit Ziegel

Die Siegerprojekte des »abara 13/14« zeigen die ganze Vielfalt des Baustoffs Ziegel. Die Siegerprojekte des »abara 13/14« zeigen die ganze Vielfalt des Baustoffs Ziegel.

Der austrian brick and roof award geht in die nächste Runde. Einreichungen sind noch bis Ende März möglich.

Der von Wienerberger, Tondach Gleinstätten und dem Verband der österreichischen Ziegelwerke ausgeschriebene »austrian brick and roof award« (abara) soll auch heuer wieder aufzeigen, wie attraktiv, vielseitig und zukunftsweisend mit dem Baustoff Ziegel gebaut werden kann. Vergeben wird der »abara 15/16« in den Kategorien »Wohnbau kleinvolumig«, »Wohnbau großvolumig«, »Nicht-Wohnbau«, »Steildach mit Tondachziegel« und »Fassadengestaltung mit Ziegel und Klinker«. Das Gesamtpreisgeld beträgt 12.500 Euro. Zusätzlich zu den fünf Siegern wird die Jury auch diesmal wieder an weitere fünf Projekte Anerkennungspreise vergeben, die dann gemeinsam mit den fünf Siegerprojekten die Top 10 bilden. Diese Top 10 werden in Folge im Rahmen der Publikation »best of brick & roof – austrian brick and roof award 15/16« in Kooperation mit der Architekturstiftung Österreich präsentiert. Außerdem werden die Top 10 als österreichischer Beitrag zum internationalen »Brick Award 2016« eingereicht. Einreichungen sind bis zum 30. März 2015 möglich.

back to top