Redaktion

Redaktion

Website URL:

Sechs Tipps für einen sicheren Homeoffice-Arbeitsplatz

Die Umstellung von konventionellen Arbeitsplätzen im Büro auf Orte außerhalb des Unternehmens kann eine gewaltige Aufgabe für Unternehmen sein. Unternehmen sollten sich darüber bewusst sein, dass Cyber-Kriminelle lauern, um Schwächen und Sicherheitslücken von Remote-Arbeitsplätzen auszunutzen. Ein Kommentar und Tipps von Karl Freundsberger, Country Manager Austria bei Fortinet.

OVE: Kostenlose Standards für medizinische Geräte gegen Covid-19

Viele Unternehmen stellen derzeit ihre Produktion auf die Herstellung von medizinischen Geräten für den Kampf gegen Covid-19 um. Der OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik unterstützt diese Bemühungen gemeinsam mit den internationalen Standardisierungsorganisationen ICE und ISO und stellt die notwendigen Standards kostenlos zur Verfügung. Informationen dazu gibt es unter www.ove.at.

LogMeIn: Videokonferenz-Angebot bis Ende Juni

LogMeIn verlängert die Verfügbarkeit seiner Emergency Remote Work Kits bis Ende Juni für Unternehmen mit kritischen Dienstleistungen. Die Lösungen für Home-Office und Fernarbeit stehen Schulen, Gesundheitsdienstleistern, Gemeinden und gemeinnützige Organisationen bis dahin kostenlos zur Verfügung. Die Pakete enthalten kostenlose Software für Videokonferenzen, virtuelle Veranstaltungen, Fernzugriff auf Geräte und Anwendungen sowie IT-Fernsupport. Sie umfassen Produkte wie GoToMeeting, GoToWebinar, GoToMyPC, LogMeIn Pro und RescueAssist. Diese Kits wurden erstmals im März als Reaktion auf den gesteigerten Home-Office-Bedarf im Zuge der COVID-19 Beeinträchtigungen eingeführt.

Zusätzlich zu den Emergency Remote Work Kits hat LogMeIn auch ein Ressource Center mit Tipps und Best Practices zur Arbeit im Home Office für Mitarbeiter, Manager und IT-Teams eingerichtet.

Subscribe to this RSS feed