Samstag, Juli 20, 2024
Kategorie: Kurzmeldung

Seit 1. März ist das neue Vergaberecht in Kraft. Es wird aber schon an den nächsten Maßnahmen gearbeitet.Auf der Agenda der Sozialpartner-Initiative »Faire Vergaben« stehen eine Mindestbonität für Unternehmen bei Angebotslegung, ein Mindestumsatz des Anbieters, der in einem vernünftigen Verhältnis zum Auftragswert steht, eine Meldeverpflichtung des öffentlichen Auftraggebers über die beauftragten Anbieter an eine Baustellendatenbank, eine Auftraggeberhaftung sowohl für Öffentliche wie auch Private bei Beauftragung von entsandten Arbeitnehmern von ausländischen Firmen. Außerdem fordert die Initiative von öffentlichen Auftragnehmern, Zutrittskontrollen auf Großbaustellen einzuführen. 

Kategorie: Kurzmeldung

Der Airline-IT-Spezialist Lufthansa Systems und das Software-Entwicklungs- und Beratungsunternehmen Nagarro intensivieren ihre Zusammenarbeit. Nach der  gemeinsamen Umsetzung verschiedener Projekte in der Vergangenheit unterzeichneten die beiden Unternehmen einen langfristigen Rahmenvertrag für ihre weitere Kooperation. Unter dem Motto "(LSY)n: Change is in the air" möchten sie eine neue Welt der Airline-IT schaffen und gleichzeitig Flexibilität und verbessertes Reaktionsvermögen in aktuelle Angebote integrieren. So können sie gemeinsam den sich verändernden Anforderungen der Airline-Industrie begegnen.

"Die Branche experimentiert mit neuen Umsatz- und Geschäftsmodellen und muss dabei flexibler werden. Als (LSY)n streben wir danach, in diesem Kontext die Rolle eines vertrauensvollen Partners einzunehmen, indem wir eine Kombination aus fachlicher Expertise, technischer Innovation und Agilität in der Umsetzung bieten", sagt Manas Fuloria, CEO Nagarro. "Wir freuen uns über das Vertrauen, dass uns Lufthansa Systems diesbezüglich entgegenbringt und sind sicher, dass wir gemeinsam bahnbrechende Veränderungen in der Airline-IT bewirken werden", so Fuloria.

Kategorie: Kurzmeldung

Ein Konsortium unter der Führung der Porr Polska Infrastructure hat den Auftrag über den Bau eines 21 km langen Teilabschnitts der Schnellstraße S6 beauftragt. Gebaut werden soll eine Umgehungsstraße der Orte Koszalin und Sianów, der Vertragswert beläuft sich auf rund 149 Mio. Euro. Als Bauzeit sind 22 Monate vorgesehen.

Kategorie: Kurzmeldung

Für das künftige Wohnviertel an der Erdberger Lände 36-38 startet der Abbruch des ehemaligen Postbus-Areals. Geplant ist der Abschluss des Abbruchs bis Ende Juni. Danach folgen Erdarbeiten und Baugrubensicherung. Die Bauarbeiten für die rund 800 Wohnungen sollen Anfang 2017 beginnen und werden 2020 fertiggestellt.

Kategorie: Kurzmeldung

Konica Minolta launcht in Österreich die Enterprise Content Management-Einstiegslösung ecm.smart entry. Handhabung, Funktionalität und Implementierung der kostengünstigen Software sind speziell auf die Anforderungen kleiner und mittelgroßer Unternehmen ausgerichtet. Anwenderfreundlichkeit und Flexibilität standen bei ihrer Entwicklung im Fokus.

Auch für kleine und mittlere Unternehmen wird mit der wachsenden Informationsflut die effiziente Verwaltung von E-Mails, elektronischen und gedruckten Dokumenten im Büroalltag immer wichtiger. „ECM-Einstiegslösungen im mittelständischen Büroalltag sind nur dann effizient, wenn der Zugriff auf Dokumente, Prozesse und Informationen einfach gehalten ist. Das ECM-Toolset sollte den real vorhandenen Anforderungen entsprechen und der Administrationsaufwand muss minimal sein. ecm.smart entry  ist die leistungsfähige, bezahlbare ECM-Technik für kleine und mittlere Unternehmen, die genau diese Anforderungen erfüllt.“, sagt Jörg Ruhs, Manager  Consulting & Support bei Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH.

Die Out-of-the-Box-Lösung ecm.smart entry konzentriert sich auf die Kernkomponenten elektronische Archivierung, Dokumenten-Management und digitale Workflows. Trotzdem ist die ECM-Plattform voll skalierbar. Neben dem einfachen Zugriff auf Dokumente profitieren Anwender von umfangreichen Funktionen zur Dokumentensuche und einer klaren Struktur der digitalen Akte. Compliance, Nachvollziehbarkeit und eine moderne Benutzeroberfläche sind weitere Vorteile. Auch die Implementierung der Lösung ist auf die Kundenbedürfnisse ausgerichtet: ecm.smart entry ist in den meisten Fällen innerhalb nur eines Tages in eine Systemumgebung integriert.

Log in or Sign up