Samstag, Juli 20, 2024

Österreichs Klein- und Mittelbetriebe schauen pessimistisch in die Zukunft. Das geht aus dem aktuellen Stimmungsbarometer hervor, das die Creditreform zweimal jährlich unter 1.500 Wirtschaftstreibenden erhebt. Jedes vierte Unternehmen erwartet sinkende Umsätze. Nur 23 % der Befragten gehen von Umsatzsteigerungen aus. Aktuell sprechen 37 % von Auftragsrückgängen, 40 % kämpfen bereits jetzt mit geringeren Umsätzen. Der Gläubigerverband rechnet schon bald mit einer »Insolvenzwelle«. Besonders schlecht steht es im Baugewerbe. Dort wird die Talfahrt nach Meinung der Experten noch länger andauern, ebenso im Dienstleistungsgewerbe. Das verarbeitende Gewerbe erholt sich etwas, auch im Handelt deutet sich an »zarter Aufwärtstrend« an.

Log in or Sign up