Freitag, Dezember 02, 2022

Laut einer Untersuchung der Plattform bestcasinosites.net ist Wien unter den Top-15-Hauptstädten im Bereich »Gaming Tourismus«. Beurteilt wurden Breitbandangebote und Zugangskosten fürs Internet, Latenzzeiten, Stromkosten und Einkommen von eSport-Spieler*innen. Wien belegt den 14. Platz mit einem Score von 4.4 von möglichen 10 Punkten. Demnach kostet in Wien eine Leitung ab 60 Mbps 33,40 Euro, die durchschnittliche Download-Geschwindigkeit ist 103,4 Mbps. Die Betriebskosten eines PCs kommen im Monat auf 36,45 Euro und aktuell sind zwei der 500 einkommenskräftigsten eSportler*innen aus Wien – mit durchschnittlichem Jahreseinkommen (über alle 500 gerechnet) von 160.000 Euro. Die Top-drei-Städte weltweit im Ranking sind Seoul, Paris und Stockholm.

640x100_Adserver

Log in or Sign up