Sonntag, April 18, 2021

In vier Semestern können sich Baufachleute ab Herbst 2021 zum Master of Science Building Information Modeling ausbilden lassen. In Kooperation mit der Donauuni Krems bietet die BAUAkademie Oberösterreich die erste umfassende Ausbildung dieser Art auf universitärem Niveau in Österreich an.

Das Masterstudium »MSc BIM« wurde aus der Taufe gehoben, um Schlüsselqualifikationen zu erlernen und das vollständig digitale Abbilden von Bauprozessen und Bedarfsplanung im Baubetrieb richtig produktiv einzusetzen. In insgesamt 15 Modulen entwickeln die Studenten mit BIM-Software einen »echten« digitalen Zwilling, der die Baustelle und den damit zusammenhängenden Ressourceneinsatz entlang der Wertschöpfungskette optimiert.

Der Lehrgang in Krems und Linz schließt mit dem akademischen Grad »Master of Science« ab und dauert inklusive Master-These zwei Jahre mit insgesamt 580 Unterrichtseinheiten. Dabei werden unter anderem die Grundlagen digitaler Gebäudemodelle, Erstellung von Auftraggeber-Anforderungs-Profilen, konkrete Vor- und Nachteile digitaler Prozesse samt der relevanten wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingung vermittelt. »Der neue Lehrgang ist die beste Voraussetzung dafür, dass Schlüsselpersonal in Bauunternehmen für die Herausforderungen der digitalen Zukunft gerüstet ist«, sind sich Lehrgangsleiter Erich Kremsmair, und Harald Kopececk, Leiter der BAUAkademie OÖ, einig.

Log in or Sign up