Montag, Jänner 30, 2023

Report | Suche

Nachdem Eplan erst vor kurzem eine neuen Software zur Schaltschrankbestückung gelauncht hatte, gibt der Softwarehersteller nun auch neue Funktionen bei Eplan eView Free bekannt. In der neuen Version können Schaltschränke in einer virtuellen 3D-Sicht frei im ‚realen’ Raum platziert, gedreht und einzelteilig ein- und ausgeblendet werden.

Zur SPS in Nürnberg präsentiert Eplan Neuerungen in Eplan eView Free, die besonders dem Servicepersonal mehr Flexibilität verschaffen sollen. Tobias Kratz, Business Owner Rapid Design bei Eplan, erklärt dazu: „Eplan eView Free unterstützt das Service-Team bei der Wartung durch die Visualisierung des digitalen Zwillings mit der vollen Informationstiefe. Mit der 3D-Grafik-Engine lassen sich jetzt ganze Bereiche eines Schaltschranks ein- und ausblenden und sogar einzelne Komponenten hervorheben.“ Blendet ein*e Servicetechniker*in beispielsweise Seitenwände oder Türen aus, hat er oder sie freie Sicht auf einzelne Komponenten. 

Alles auf einen Blick

Die Software lässt sich einfach im Browser öffnen. Anwender*innen müssen sich auf www.eplan.com registrieren und können dort im Anschluss ihre aktuellen Projekte hochladen. Mit der Applikation eView Free wird die Projektdokumentation dann in 2D als Schaltplan oder in 3D als virtuelles Abbild des Schaltschranks visualisiert. Die neu integrierte Split-Screen-Technologie gibt hier noch einmal Extra-Freiraum: Schaltplan und AR-Modell des Schrankes lassen sich damit nebeneinander abbilden – so kann beispielsweise beim Maschinenstillstand der Fehler schneller nachverfolgt und hervorgehoben werden. Braucht das Servicepersonal weitere Informationen, kann es in Eplan eView Free direkt aus dem Schaltplan das 3D-Modell einer Komponente öffnen. Auf Betriebsmittellisten, Stücklisten, Kabelübersichten und andere Auswertungen wie Topologien können Anwender*innen über Querverweise einfach zugreifen.

Zusammenspiel von Engineering und Service

Per Redlining-Funktion können Servicetechniker*innen Änderungen im Schaltplan vermerken, die dann an das Engineering weitergereicht werden. So ergibt sich eine stets aktuelle und durchgängige Dokumentation, auch für kommende Wartungs- oder Servicefälle. Zusätzlich können über Greenlinings beispielsweise Sollwerte direkt im Schaltplan vermerkt werden. Dass die gesamte Dokumentation zu jeder Zeit einsehbar ist, wenn sie in der Eplan Cloud gespeichert ist, erleichtert die Kollaboration über Abteilungsgrenzen hinweg.

AR: Schaltschränke frei im Raum platziert

Mit der neuen Version von Eplan eView Free wurden auch die Möglichkeiten zur Platzierung von Schaltschränken im virtuellen Raum vereinfacht. Ein Schaltschrank kann nun über die Kamera eines Tablets oder Smartphones frei im Raum positioniert werden. Er lässt sich per AR-Technologie in jeden gewünschten virtuellen Raum als Überlagerung der realen Welt projizieren – beispielsweise in eine Maschinenhalle. Auch der Zugang zur AR-Funktion über die Vuforia-App von PTC wurde vereinfacht. Nutzer der kostenlosen Applikation können nun direkt im Viewer per Klick die AR-Funktion aufrufen. Die Software generiert in Folge einen QR-Code oder Link, der auch teilbar für andere Projektbeteiligte ist. Falls die Vuforia-App nicht auf dem Endgerät installiert ist, wird der Installationsvorgang durch eView Free vorgeschlagen.  

(Titelbild: Eplan)

Log in or Sign up