updated 11:33 AM, Dec 6, 2021 Europe/Vienna
A+ A A-

Weniger Lärm, mehr Fassade

Die Vorgehängte Hinterlüftete Fassade – VHF - als effizientes Schalldämmsystem für mehr Lebensqualität

Immer öfter wird Lärmbelästigung als aggressive Form von Umweltverschmutzung wahrgenommen. Vor allem im Wohnbau ist es daher wichtig, die Lärmbelastung stark zu reduzieren. Da sich die akustischen Belastungen außen nur selten einfach verbessern lassen, müssen Architekten Lösungen in Form der Fassade finden. Gerade an viel befahrenen Straßen kann eine VHF einen Großteil des Lärms von der Außenwand abhalten. Zahlreiche Tests bestätigen, dass sich die VHF als Außenwand-System hervorragend als bautechnische Schallschutzmaßnahme eignet.

Neben Dämmung und Unterkonstruktion ist letztlich das Bekleidungsmaterial der Fassade entscheidend. Hier bietet die VHF eine Fülle an attraktiven Möglichkeiten in Design und Oberflächenbeschaffenheit, die neu gebaute und bestehende Objekte in der Sanierung fit für die Zukunft macht. Analysen zeigen deutlich, dass eine hinterlüftete Fassade mit Wärmedämmung, Unterkonstruktion und Außenverkleidung die Schalldämmung einer Massivwand erhöht. Die hinterlüftete Fassade bietet somit einen sehr guten Schallschutz und deckt dabei das maßgebliche Spektrum an Schallfrequenzen ab. 

Entdecken Sie die praktischen Funktionen von Küche...
Cyber Security braucht up-to-date Disaster Recover...

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.report.at/