Donnerstag, Jänner 27, 2022
Font size: +

One to rule them all: Eine Cybersecurity-Plattform für viele Clouds

Wolken ziehen auf. Cloud heißt das Gebot der IT-Stunde. Moderne, heimische Unternehmen von heute haben zumeist eine Form von Multi-Cloud- und Hybrid-Cloud-Umgebung in ihre Netzwerk- und Geschäftsstrategie integriert. Ein solches Modell ermöglicht es, kritische Daten und wichtige Anwendungen überall zu speichern – vor Ort, in Heimbüros, in Zweigstellen, im Rechenzentrum oder eben in der Cloud.

Unternehmen, die digitale Innovationen in der Cloud anstreben, sollten nicht auf die dabei zu erzielende betriebliche Effizienz verzichten müssen. Fehlende Ressourcen in Form von Budgets, IT-Teams oder IT-Qualifikationen aber stehen einer Realisierung im Weg. Von der technologischen Herausforderung noch gar nicht gesprochen.

So gilt es hier, Konsistenz über eine wachsende Anzahl von Netzwerk-Edge-Geräten hinaus zu erzielen. Hybrid- und Multi-Cloud-Netzwerke erfordern umfassende Sicherheit, ohne die Transparenz und Kontrolle im Netzwerk zu beeinträchtigen. Trotz ihrer vielen Vorteile fügen Hybrid-Cloud-Umgebungen zusätzliche Komplexitätsebenen hinzu, insbesondere bei sich schnell verändernden Anwendungen und einer Vielzahl von Endpunkten.

Karl Freundsberger, Country Manager Austria, Fortinet: „Nur ein einheitlicher Ansatz, stellt sicher, dass Hybrid-Cloud-Umgebungen nahtlos und konsistent end-to-end geschützt werden können."

Die Einführung von Sicherheitsrichtlinien, die sowohl Anwendungen als auch Remote-Mitarbeiter und verteilte Netzwerke inklusive hybrider Cloud-Umgebungen einschließen, erfordern zwingend einen einheitlichen Plattformansatz. Denn nur ein solcher, bei dem Richtlinien und Konfigurationen lokal erstellt und universell orchestriert werden können, stellt sicher, dass jeder Benutzer, jedes Gerät und jede Anwendung, unabhängig von ihrem Standort, nahtlos und konsistent end-to-end geschützt werden kann.

Einheitliche Plattform für höchste Cybersecurity
Hier kommt Fortinet ins Spiel. Als zuverlässiger Cloud-Sicherheitspartner haben wir uns über viele Jahre und in zahlreichen Projekten einen Namen gemacht. Unsere Trumpfkarte: ein einheitlicher Plattformansatz für Cloud-Sicherheit, die Fortinet Adaptive Cloud Security-Lösung.
Zu den Bausteinen einer erfolgreichen, einheitlichen Sicherheitsinfrastruktur gehören:

- Transparenz: Sie können Probleme nicht erkennen, schützen oder beheben, wenn Sie nicht sehen können, was in Ihrem Netzwerk passiert. Isolierte Tools verhindern das. Stattdessen muss jede Komponente – ob in Sachen Netzwerk oder Sicherheit eingesetzt – als eine einzige, einheitliche Lösung zusammenarbeiten, um Bedrohungen als integriertes System zu erkennen, gemeinsam zu nutzen und gemeinsam darauf zu reagieren.

- Wissen: Organisationen werden tagtäglich mit Daten überschwemmt. Der beste Weg, diese Daten zu nutzen und zu schützen, besteht darin, künstliche Intelligenz (KI) und Automatisierungstools zu verwenden, um alles zu sammeln, zu analysieren, zu korrelieren und zu verstehen. So kann bei Problemen oder Angriffen schneller reagiert werden.

- Kontrolle: Kontrolle erfordert die Verteilung von Richtlinien, zentrale und zentralisierte Maßnahmensteuerung sowie das schnelle Ergreifen von Maßnahmen, wann und wo immer es erforderlich ist, um die Auswirkungen einer Bedrohung zu minimieren.

Fortinet bietet all dies in einem erstklassigen, anpassbaren Cloud-Modell, das von der Fortinet Security Fabric unterstützt wird. Dabei wird drei übergreifenden Grundsätzen bei der Entwicklung einer effektiven Multi-Cloud-Sicherheitslösung gefolgt: der nativen Integration, dem umfassenden Schutz durch den Einsatz einer breiten Palette von Security-Tools, die die gesamte Angriffsfläche abdecken, sowie die Verwendung eines zentralen Security-Managements, einschließlich Automatisierung von Workflows und Austausch von Bedrohungsdaten.

Cloud – erfolgreich, wenn sicher
Die Cloud bietet Unternehmen immense Geschäftsmöglichkeiten. Ohne die richtige Security-Infrastruktur und ein geeignetes Framework für die betrieblichen Abläufe aber entstehen durch die Cloud-Einführung ernste Sicherheitsprobleme, die weitreichende Konsequenzen haben können.

Um Anwendungen, Daten und Dienste umfassend zu schützen, braucht es nicht eine Fülle unterschiedlichster Security-Tools und -Richtlinien in isolierten Bereichen mit unabhängig zu verwaltenden Systemen, sondern ein Modell der gemeinsamen Verantwortung für die Cloud-Sicherheit. Werden zum Schutz von Hybrid- und Multi-Cloud-Umgebungen die oben genannten Prinzipien befolgt, steht einem sicheren und erfolgreichen Cloud-Erlebnis nichts mehr im Weg.

Mehr zu den Fortinet-Cloud-Lösungen gibt es unter https://www.fortinet.com/de/solutions/enterprise-midsize-business/cloud-security.

Ein Whitepaper zu den Strategien zum Schutz der Enterprise Cloud finden Sie unter https://www.fortinet.com/content/dam/fortinet/assets/white-papers/de_de/wp-key-principles-and-strategies-for-securing-the-enterprise-cloud.pdf

Bilder: GettyImages, Fortinet

Made to move you: Otis setzt Standards bei Hygiene...
Nachhaltige Architektur, die mehr will!

Log in or Sign up