Donnerstag, September 28, 2023

Liebherr-Mobilbagger A 914 C Forester Litronic bei der Astung und Sortierung.Seit Anfang der 70er-Jahre ist die Firma Prommegger Holzernte GmbH auf die Holzbringung in Steilhängen spezialisiert. Jedes Jahr werden so rund 45.000 Festmeter Holz geerntet. Dabei kommen auch zwei Liebherr-Mobilbagger A 914 C Forester Litronic mit Prozessor Woddy 60 zum Einsatz. Der größte Vorteil des A 914 C ist seine Flexibilität. Je nach Bedarf kann er mit gestrecktem Monoblockausleger oder hydraulisch verstellbarem Ausleger ausgestattet werden. Optional kann das hydraulische Schnellwechselsystem Likufix angebaut werden, das einen raschen Wechsel aller mechanischen und hydraulischen Anbaugeräte vom Fahrerstand aus ermöglicht. Das verspricht gegenüber dem herkömmlichen Wechsel von Hydraulikschläuchen eine erhebliche Zeitersparnis. Der angebaute Holzprozessor Woddy 60 wird sofort erkannt und die notwendigen Hydraulikleistungen werden automatisch eingestellt.

Mit einem umfassenden Schutzmantel sind die A 914 C gegen Beschädigungen bei Kollisionen mit Baumstämmen geschützt. Scheinwerferschutz und Rückleuchtenschutz sind serienmäßig integriert. Dank starker Zusatzscheinwerfer an der Kabine kann auch nachts gearbeitet werden.

Komatsu erweitert sein Angebot an Hydraulikbaggern der Serie 8.Komatsu kündigt die Markteinführung des neuesten Hydraulikbaggers der Serie 8 an, des PC160LC-8. Der Bagger verspricht einen erhöhten Fahrkomfort, verbesserte Sicherheit, einen geringen Kraftstoffverbrauch sowie geringe Umweltbelastungen. Mit fünf verschiedenen Betriebsarten kann die Leistung des PC160LC-8 an die jeweilige Aufgabe angepasst werden. Die einstellbare Economy-Betriebsart sorgt durch die optimale Kombination von Produktivität und Kraftstoffverbrauch für starke Leistung beim Nivellieren oder beim Aushub von losen Materialien. Im Gegensatz dazu liefert die Power-Betriebsart außergewöhnlich hohe Leistung, wenn sie benötigt wird, wie zum Beispiel bei schweren Erdbauarbeiten.

Speziell für die Hydraulikbagger hat Komatsu eine neue Überschlagkabine entwickelt. Mehr als eine Million Euro wurde investiert, um sicherzustellen, dass die röhrenförmige Kabinenstruktur im Fall eines Maschinenüberschlags höchste Sicherheit für den Fahrer bietet.

Serienmäßig mit an Bord ist natürlich das satellitengestützte Maschinenerfassungssystem Komtrax. Damit sind Flottenbesitzer jederzeit über den Einsatzstatus der Maschine informiert, ohne dass sie persönlich vor Ort sein müssen.

Case Baumaschinen präparierten den Parcours für den weltweit größten Freestyle-Motocrosswettbewerb in Rom.In Rom ging Anfang Oktober der weltweit größte Freestyle-Motocrosswettbewerb im Stadio Flaminio über die Bühne. Mithilfe von fünf Case Baumaschinen sorgten die Veranstalter für eine richtig spektakuläre Show im mit 20.000 Zusehern restlos ausverkauften Stadion. Rund eine Woche hatte die Vorbereitung des Parcours gedauert. Zum Einsatz kamen zwei Kurzheck-Raupenbagger mit versetzter Ausrüstung vom Typ CX75SR, zwei 440CT Raupenkompaktlader und ein weiterer Kurzheckraupenbagger vom Typ CX135. Auf dem gewundenen Parcours wurden insgesamt fünf »Big Air Jumps« mit einer Höhe von 23 Metern und ein sogenannter »Superkicker« für einen 35-Meter-Sprung eingebaut. Auch während der Veranstaltung waren die Maschinen im Einsatz. Ihre Aufgabe war es, die Rennstrecke zwischen den einzelnen Läufen wieder herzustellen und zu reparieren. Die Case Baumaschinen überzeugten laut Veranstalter mit einer »enormen Vielseitigkeit bei optimaler Hubleistung und Stabilität und einer außerordentlichen Belastbarkeit und Vorschubkraft der Kompaktlader in Kombination mit der unkomplizierten Handhabung«.

VCÖ-Experte Martin Blum ist für eine Erweiterung des Energieausweises und eine Reform der Wohnbauförderung.Wohnbau und Siedlungspolitik können einen großen Beitrag zur Lösung von Verkehrsproblemen leisten, so eine aktuelle Studie des Verkehrsclub Österreich VCÖ.

In Pörtschach am Wörthersee feilten die Wohnbaulandesräte gemeinsam mit den Bau-Pakt-Partnern an der Zukunft der Wohnbauförderung.Recht vielversprechend ist die erste gemeinsame Konferenz von Wohnbaulandesräten und Bau-Pakt-Partnern in Pörtschach verlaufen. Über alle Partei- und Interessengrenzen hinweg wurden das konstruktive Gesprächsklima und die positiven Ergebnisse der Konferenz gelobt. Zentrales Ergebnis der Veranstaltung: Eine von den Wohnbaulandesräten angekündigte Resolution zur Wiedereinführung der Zweckbindung der Wohnbauförderung.

Sprecher der Wietersdorfergeschäftsführung Ulrich Glaunach:''Es gibt zunehmend Kaufkraft für leistungsfähige Produkte und das Dämmen von Fassaden rechnet sich schnell im russischen Klima.''Die Wietersdorfer Gruppe errichtet in St. Petersburg eine neue Fertigmörtelanlage.

Wiener Sofiensäle: Am Beginn der Bauarbeiten stehen Erhaltung und Sanierung des Altbestandes.Jahrelang ist nichts geschehen. Jetzt werden die Sofiensäle endlich wieder zum Leben erweckt.

BAI-Geschäftsführer Thomas Jakoubek lud zum Spatenstich nach Gerasdorf.Ende Oktober erfolgte der Spatenstich zu einem der derzeit spannendsten Handelsimmobilienprojekte in Österreich.

Das Kürzel »N6« macht einige Behörden derzeit nervös. Kein Wunder – die Republik sitzt auf einer explosiven Geheimstudie, die Steuerzahler auf Kosten von rund 200 Millionen Euro. Während verheimlicht und beschwichtigt wird, bedroht die Aluschlackendeponie »N6« Europas größtes Grundwasserreservoir.

LST übernimmt Service und Vertrieb für Terra Produkte zur grabenlosen Rohrverlegung in Bayern. Die exakt und produktiv arbeitenden Geräte sparen den Anwendern wertvolle Zeit und Kosten.

Namhafte Vertreter aus Wirtschaft und Politik diskutierten bei Chance Hochbau 2010 über aktuelle Themen der Baubranche.Im Palais Niederösterreich diskutierten namhafte Vertreter aus Wirtschaft und Politik über aktuelle Themen der Bau­branche. Im Mittelpunkt des Interesses: die Finanzierung.

Von Bernd Affenzeller

Die Entscheidung ist gefallen. Trotz teilweise heftiger Kritik wird der Koralmtunnel gebaut. Den Zuschlag für den bislang größten in Österreich vergebenen Bauauftrag erhält die Strabag. Das Auftragsvolumen beträgt 570 Millionen Euro.

Die österreichische Bilfinger Berger Baugesellschaft mbH ist seit 2007 mit einer eigenen Niederlassung in Rumänien vertreten. Seither hat man sich einen guten Namen als Nischenplayer gemacht. Mit einem 52-köpfigen Team bearbeiten die Niederlassungsleiter Jürgen Holzheider und Sorin Panait vor allem die Geschäftsfelder Ingenieurbau und Umwelttechnik.

Meistgelesene BLOGS

Mario Buchinger
02. Juni 2023
UX wird meist mit der Entwicklung neuer Produkte assoziiert. Funktioniert dieser Ansatz auch bei der Prozessentwicklung? Diese Frage ist klar mit »Ja« zu beantworten. Die Anwendung ist nur manchmal ei...
Angela Heissenberger
06. Juli 2023
Am 6. April war in Österreich der »Earth Overshoot Day«. An diesem Tag hatte Österreich – nach Berechnungen der Forschungsorganisation Global Footprint Network – seinen Anteil an den natürlichen Resso...
Der Staatspreis Unternehmensqualität 2023 geht nach Kärnten. Das Hightech-Unternehmen Flex Althofen (Flextronics International GmbH) wurde am 14. Juni 2023 in Wien ausgezeichnet. Die exzellente Untern...
Angela Heissenberger
24. Juli 2023
Am 1. Jänner 2023 trat das deutsche Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) in Kraft, das den Schutz der Menschenrechte und der Umwelt vorsieht. Österreichische Betriebe sind indirekt betroffen, d...
Digitale Kopien von Produkten, Prozessen oder Diensten revolutionieren unsere bisherige Art zu produzieren. Der IoT-Service von Amazon Web Services (AWS) unterstützt Unternehmen dabei, digitale Zwilli...
Redaktion
07. Juli 2023
Gaming-Fans freuen sich über ein herausragendes Jahr für ihr Hobby. Nach einer Pandemie-bedingten Durststrecke erscheinen 2023 besonders viele Highlights. Passend zum Tag der Videospiele am 8. Juli ge...
Redaktion
24. Juli 2023
Das Marketing hat einen entscheidenden Einfluss auf den Erfolg eines Unternehmens. Das gilt sowohl für große Unternehmen als auch für kleinere Firmen. Dabei ist es sinnvoll, sowohl in Online-Werbemaßn...
Redaktion
02. August 2023
Ob Systemlösungen, die zum Standard in Sicherheitskonzepten geworden sind, oder einzelne Vorreiter-Produkte und Dienstleistungen am Markt: Was (und wer) aktuell an der Spitze der Cybersicherheit mitsp...

Log in or Sign up