Mittwoch, November 30, 2022

Gemeinsam mit VBH Holding hat Konica Minolta eine ERP-Lösung für den Produktionsverbindungs- und Baustoffhandel auf Basis von Microsoft Dynamics 365 Business Central entwickelt.

Die Strabag SE erbrachte im ersten Halbjahr 2022 eine um 9 % höhere Leistung von  7.587,72 Millionen Euro. Der konsolidierte Konzernumsatz stieg ebenfalls um 11 %. Das EBIT sank gegenüber dem Rekordjahr 2021 um 55 % auf 63,63 Millionen Euro. Der Auftragsbestand per 30.6.2022 lag mit 23.969,66 Millionen Euro um 14 % über jenem per 30.6.2021 und damit ein weiteres Mal auf Rekordniveau.  

Der Tiroler Betonfertigteilhersteller Katzenberger setzt beim Tübbing-Export in die Schweiz auf nachhaltige Logistik via Bahn - und spart so 4.100 LKW-Fahrten ein. 

Mit Anfang August hat Anton Glasmaier die Geschäftsführung des Verbands Österreichischer Beton- und Fertigteilwerke (VÖB) übernommen. Der 52-jährige Bauexperte will die österreichische Fertigteilbranche verstärkt als Teil der Lösungen für eine klimafitte Bauweise mit Beton positionieren.

Die Porr hat bei einer um 10,8 % gestiegenen Produktionsleistung von EUR 2.766 Mio. im ersten Halbjahr 2022 ein Ergebnis vor Steuern (EBT) von EUR 22,1 Mio. erzielt. Das entspricht beinahe einer Verdoppelung gegenüber dem ersten Halbjahr 2021. Der Auftragsbestand liegt aktuell bei mehr als EUR 8 Mrd.

Beim Sonnenhang, einem gemeinsamen Wohnbauprojekt der Raiffeisen Immobilien Salzburg und der gemeinnützigen Wohnbaugemeinschaft Heimat Österreich, erfolgte in Flachau kürzlich die Schlüsselübergabe an die neuen Bewohner*innen.

Die Kärntner SW Umwelttechnik treibt die positive Geschäftsentwicklung des letzten Jahres weiter voran. Auch im ersten Halbjahr 2022 verzeichnete das Unternehmen eine starke Auftragslage und erwirtschaftete ein Umsatzplus von 33 Prozent. Der Expansionskurs läuft wie geplant.

640x100_Adserver

Log in or Sign up