Sonntag, Juli 14, 2024

Für die geplante Übernahme der französischen Terreal durch die Wienerberger AG stehen die Zeichen bis auf weiteres auf Stopp: Grund sind wettbewerbliche Bedenken der Bundeswettbewerbsbehörde, die einen Antrag auf vertiefte Prüfung an das Kartellgericht gestellt hat. 

Der Zusammenschluss wurde im Dezember vergangenen Jahres bei der BWB angemeldet. Die Wienerberger AG beabsichtigt dabei, sämtliche Anteile an und alleinige Kontrolle über die Terreal Holding S.A.S. zu erwerben. Ausgenommen von der Übernahme sind die Beteiligungen an Creaton Polska sp.zo.o., Polen, und an Creaton South East Europe Kft., Ungarn, sowie des österreichischen Vertriebs von Creaton GmbH.

Laut Recherchen der BWB - insbesondere laut Stellungnahmen von Wettbewerbern sowie Kund*innen -  ergaben sich allerdings Anhaltspunkte für eine andere Marktabgrenzung als jene, die von den Anmeldern vorgebracht wurde. Bedenklich seien vor allem die sehr hohen Marktanteile der beteiligten Unternehmen. Unabhängig von der genauen Marktabgrenzung würde der Zusammenschluss zu einer weiteren Stärkung der Marktstellung von Wienerberger führen. „Negative Auswirkungen auf den Wettbewerb sowie auf die Kunden und Kundinnen können derzeit nicht ausgeschlossen werden. Daher ist die Fusion nicht freigabefähig durch die BWB. Bedachungsmaterialien wie zum Beispiel Tondachziegeln, sind ein ganz wesentlicher notwendiger Bestandteil für viele Bauvorhaben“, erklärte Generaldirektorin Natalie Harsdorf-Borsch. Neben der BWB hat hat auch der Bundeskartellanwalt einen Prüfungsantrag an das Kartellgericht gestellt.

Wettbewerbssituation in Deutschland

Anders als in Österreich hat das deutsche Bundeskartellamt den Zusammenschluss bereits freigegeben. Die Wettbewerbssituation ist nach Ansicht der BWB allerdings nicht mit Österreich zu vergleichen, da die Marktstellung der Unternehmen im Land eine andere ist.

(Titelbild: iStock)

Meistgelesene BLOGS

Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...
Firmen | News
27. Mai 2024
Die Zeiten, in denen man eine Bankfiliale besuchen musste, um sich über finanzielle Produkte zu informieren, sind längst vorbei. Heute, in einer Ära, in der praktisch jede Information nur einen Klick ...
Fujitsu
05. April 2024
Die IT-Landschaft hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Früher dominierten zentralisierte Rechenzentren, ein neuer Trend favorisiert nun aber eine verteilte IT-Infrastruktur. Diese erstreckt...
Bernd Affenzeller
02. Juni 2024
Am 9. Juni findet in Österreich die Wahl zum Europäischen Parlament statt. Überschattet wird der Wahlkampf derzeit von Vorwürfen gegen die grüne Kandidatin Lena Schilling. Trotz der heftigen Turbulenz...
Marlene Buchinger
21. April 2024
Derzeit gibt es Unmengen an Schulungsangeboten und ESG-Tools schießen wie Pilze aus dem Boden. Anstelle das Rad neu zu erfinden, lohnt es sich bestehende Strukturen zu neu zu denken. Herzlich Willkomm...

Log in or Sign up