Dienstag, Juli 16, 2024

kontrolON ist ein neues Werkzeug, das die Produktion, die Emissionen und den Verbrauch von Anlagen in Echtzeit überwacht. 

Viele Fertigungsunternehmen stehen vor großen Herausforderungen. Herkömmliche Methoden, die auf der manuellen Aufzeichnung von Daten basieren, die von Techniker*innen erfasst wurden, haben sich speziell in der Pandemie als schwer umzusetzen erwiesen. Mit ­kontrolON hat das italienische Unternehmen Tecno ein System entwickelt, das es ermöglicht, Produktion, Emissionen und Verbrauch von Anlagen aus der Ferne in Echtzeit zu messen. Auch weit voneinander entfernte Produktionsstätten können überwacht und mit der Leistung des Mitbewerbs und dem Branchenbenchmark verglichen werden.

Das auf dem Internet-of-Things basierende System sammelt alle relevanten Daten und gibt sie in Echtzeit an Eigentümer und Produktionsleiter* in nach den mit dem Entwicklungsteam vereinbarten Anforderungen. Dank der vollständig anpassbaren Dashboards kann man den Verbrauchsstatus einsehen, auf das Dashboard für die Anlagenwartung zugreifen, das Ausmaß der Emissionen, die Produktionskosten und vieles mehr überwachen. Unternehmer*innen, Techniker*in­nen und Mitarbeiter*innen können nun in Echtzeit kommunizieren, Informationen analysieren und den Zeitaufwand für die Behebung von Ausfällen reduzieren.

Durch die Digitalisierung von Produktionsprozessen steigt auch die Umweltverträglichkeit von Anlagen und Produkten. Denn kontrolON liefert Echtzeitberichte über den Trend der CO2-Emissionen, die während jeder Phase des Produktionszyklus freigesetzt werden.

Praxiseinsatz bei Hasenöhrl

Bereits zum Einsatz kommt das System beim oberösterreichischen Unternehmen Hasenöhrl, das unter anderem in den Bereichen Recycling und Betonaufbereitung tätig ist. »Dank kontrolON Produktion und kontrolON Energie haben wir eine deutliche Verbesserung der Produktionsleistung erreicht, die CO2-Emissionen aus Produktionsprozessen reduziert und erhebliche Energieeinsparungen erzielt, die sich somit in wirtschaftlichen Gewinnen niedergeschlagen haben.

Dank kontrolON können bei Hasenöhrl Stillstandszeiten reduziert werden.

Auch die Produktion ist regelmäßiger geworden, da das System sofort präzise Informationen in Echtzeit erfasst, einschließlich etwaiger Ausfallzeiten. Diese Funktion ermöglicht es dem Unternehmen, in sehr kurzer Zeit einzugreifen und Anomalien oder Ausfälle zu korrigieren«, heißt es aus dem Unternehmen. Die Installation von kontrolON ermöglichte für jedes Band und für jede Art von aufbereitetem Material eine genaue, detaillierte und Echtzeit-Erfassung des Produktionstrends und der geleisteten Arbeitsstunden.

Die Daten zu jedem Band werden in einem benutzerdefinierten Dashboard gesammelt und visualisiert. Bei Ausfällen oder einer verringerten Produktion erhalten die zuständigen Mitarbeiter*innen Benachrichtigungen direkt auf ihre Mobiltelefone und können die durchschnittliche Durchflussmenge in Tonnen/h für jedes Band einsehen. Durch die Berechnung der Unternehmens-Key-Performance-Indicators ist es möglich, die Effizienz des Systems täglich zu bewerten und die Daten der erstellten Berichte zur Förderung der ökologischen Nachhaltigkeit und der Überprüfung des durch den Stromverbrauch des Unternehmens ermittelten CO2-Gehalts sofort zu analysieren. 

(Bilder: kontrolON)

Meistgelesene BLOGS

Alfons A. Flatscher
21. März 2024
 Mit KI-Technologien bleibt kein Stein auf dem anderen. Ganze Berufsstände, die sich bisher unangreifbar fühlten, geraten plötzlich in eine Krise. Legionen von Programmierern arbeiten gerade an d...
Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...
Firmen | News
27. Mai 2024
Die Zeiten, in denen man eine Bankfiliale besuchen musste, um sich über finanzielle Produkte zu informieren, sind längst vorbei. Heute, in einer Ära, in der praktisch jede Information nur einen Klick ...
Fujitsu
05. April 2024
Die IT-Landschaft hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Früher dominierten zentralisierte Rechenzentren, ein neuer Trend favorisiert nun aber eine verteilte IT-Infrastruktur. Diese erstreckt...
Bernd Affenzeller
02. Juni 2024
Am 9. Juni findet in Österreich die Wahl zum Europäischen Parlament statt. Überschattet wird der Wahlkampf derzeit von Vorwürfen gegen die grüne Kandidatin Lena Schilling. Trotz der heftigen Turbulenz...
Marlene Buchinger
21. April 2024
Derzeit gibt es Unmengen an Schulungsangeboten und ESG-Tools schießen wie Pilze aus dem Boden. Anstelle das Rad neu zu erfinden, lohnt es sich bestehende Strukturen zu neu zu denken. Herzlich Willkomm...

Log in or Sign up