Dienstag, September 27, 2022

Ab dem 01. Juli gehört die Mayr Dachkeramik GmbH in Salching in Niederbayern nun offiziell zum internationalen Wienerberger Konzern. Damit erweitert der Ziegelproduzent sein Produktportfolio im Bereich des Dach-Zubehörs. 

„Mit der Übernahme schafft Wienerberger eine nachhaltige Basis für weiteres profitables Wachstum und kann langfristig noch erfolgreicher in nationalen und internationalen Märkten agieren. Wienerberger steigert damit die bereits starke Exposure von 80 % im Sanierungs- und Renovierungsmarkt in Deutschland weiter und stärkt mit dem Portfolio der Mayr Dachkeramik GmbH auch die überregionale Vertiefung im Dachmarkt und damit unsere Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit, um langfristig noch erfolgreicher als Experte für Tonbaustoffe für die gesamte Gebäudehülle im Markt agieren zu können“, so Heimo Scheuch, Vorstandsvorsitzender der Wienerberger Gruppe.

Das Unternehmen wird mit den bestehenden Mitarbeiter*innen in die Wienerberger Deutschland GmbH eingegliedert und als Kompetenzzentrum für hochwertiges keramisches Dachzubehör und Innovation geführt. In Deutschland bleibt die Marke Mayr Dachkeramik bei Wienerberger unter Koramic Dachlösungen bestehen, die Zusammenarbeit mit weiteren Wienerberger Landesorganisationen wird forciert. Aktuell produziert Wienerberger deutschlandweit an insgesamt 16 Standorten.

Über Mayr Dachkeramik

Das bayrische Unternehmen stellt keramisches Zubehör her und bietet u.a. auch ein breites Artikel- und Farbsortiment an. Insbesondere der Fokus auf individuelle Auftragsfertigung ist ein Alleinstellungsmerkmal im Bereich Dach-Zubehör. Die Mayr Dachkeramik verfügt über einen Produktionsstandort in Salching (Bayern), ca. 50 km westlich von Regensburg und damit in unmittelbarer Nähe zu den Wienerberger Dachziegel Werken in Straubing (ca. 5 km) und Bogen (ca. 20 km). Über den Kaufpreis wurde von den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart.

640x100_Adserver

Log in or Sign up