Montag, Jänner 24, 2022
Neuer Lehrberuf: Tunnelbautechniker

Ab 2022 werden Tunnelbautechniker*innen ausgebildet. Damit wird das internationale Spitzen-Know-how des österreichischen Tunnelbaus gesichert und eine aktive Maßnahme gegen den Fachkräftemangel gesetzt.
Dafür hat die GBH den Nachhaltigkeitspreis 2021 erhalten.

Im Rahmen des 12. Österreichischen Tunneltags wurde die Gewerkschaft Bau-Holz für die Mitwirkung bei der Schaffung des neuen Lehrberufs Tunnelbautechniker mit dem Nachhaltigkeitspreis 2021 ausgezeichnet.

Ab 2022 werden neue Fachkräfte nach den neuesten technischen und digitalen Anforderungen in den österreichischen Tunnelbaufirmen ausgebildet.
Ergänzt wird die neue Ausbildung durch fachspezifische Module in der Ausbildungsstätte »Zentrum am Berg« in Eisenerz.

»Ein wichtiger Schritt, um das internationale Spitzen-Know-how des österreichischen Tunnelbaus weiter zu sichern und auszubauen. Die österreichischen Tunnelbauunternehmen übernehmen damit Eigeninitiative.

Anstatt ständig über Fachkräftemangel zu jammern und Schuldige zu suchen, wird damit das »Heft selbst in die Hand genommen«. Das ist auch ein positives Beispiel für andere Branchen«, sagt Josef Muchitsch, Bundesvorsitzender der GBH.

Log in or Sign up