Sonntag, Juni 20, 2021
Follow Us
Fassadensystem aus Recyclingglas

Mit dem  webertherm freestyle GW will Weber Terranova nichts weniger als eine »neue Ära der Fassendämmung« einläuten. Das Mineralwolledämmsystem besteht zu 80 Prozent aus Recyclingglas und verspricht deutliche Vorteile bei Gewicht, Schall- und Brandschutz.

Der Glaswolle-Kern des Wärmedämmverbundsystems (WDVS) kommt vom Dämmstoffspezialisten Isover und besteht aus 80 Prozent Recyclingglas. »Dadurch wird dem erhöhten Umweltbewusstsein Rechnung getragen, da Bauherren zunehmend auch ökologische Überlegungen wie z.B. Nachhaltigkeit oder Recyclingfähigkeit in ihre Entscheidung miteinbeziehen«, erklärt David Lasselsberger, Direktor Marketing und Vertrieb bei Saint-Gobain Weber Terranova. Das Gewicht von 7,5 kg bei 20 cm Dämmdicke bedeutet laut Lasselsberger eine Gewichtsreduktion von bis zu 10 Tonnen (!) pro 1.000 Quadratmeter Fassadenfläche.

Der Glaswolle-Kern verspricht zudem erhebliche Vorteile beim Schall- und Brandschutz. »Die einzigartige Faserstruktur der Wärmedämmplatte absorbiert besonders effektiv störende Schallfrequenzen. Zahlreiche Messungen belegen die deutlich besseren Schallschutzwerte als herkömmliche Systeme«, sagt Werner Kopp, technischer Experte von Saint-Gobain.

Log in or Sign up