Sonntag, Juli 21, 2024
Rockwool erweitert Werksstandort Neuburg

Der Rockwool-Konzern hat grünes Licht für eine zusätzliche Produktionslinie mit neuer, nachhaltiger Schmelztechnologie am süddeutschen Werksstandort Neuburg gegeben. Ab dem 2. Quartal 2020 sollen hier Dämmstoffe für Fassade und Flachdach für den österreichischen und deutschen Markt produziert werden.

Nichtbrennbare Dämmstoffe aus Steinwolle sind gefragt wie nie«, erklärt Volker Christmann, Geschäftsführer der Rockwool HandelsgmbH, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Rockwool und Mitglied des Konzernvorstands von Rockwool International A/S, der auch für die kommenden Jahre mit einer stetig hohen und weiter wachsenden Nachfrage in Europa rechnet.

»Die zuverlässige Belieferung unserer Kunden in Deutschland und Österreich verlangt also nach Investitionen in Produktions- und Lagerkapazitäten, die jetzt vom Konzern freigegeben wurden.« Um für 2018 gerüstet zu sein, sind in den zurückliegenden Wintermonaten alle vorhandenen Linien auf Volllast gefahren, sämtliche Rockwool-Läger an den drei deutschen Standorten sind gefüllt. Darüber hinaus kann bei Bedarf in 2018 und 2019 auf die Unterstützung der Rockwool Werke im benachbarten Ausland zurückgegriffen werden, um alle Kunden bedienen zu können.

Als Tochtergesellschaft der Deutschen Rockwool bezieht die Rockwool HandelsgmbH auch die Ware für den Vertrieb in Österreich aus den Werken in Deutschland. »Nach unserer derzeitigen Einschätzung wird das Marktvolumen für Dämmstoffe auch in Österreich weiter steigen. Durch die rechtzeitigen, weitsichtigen und mitunter auch mutigen Weichenstellungen des Managements können sich Rockwool Kunden auch zukünftig darauf verlassen, dass sie die bestellte Ware vereinbarungsgemäß erhalten«, ergänzt Manfred Wagner, Vertriebsleiter Österreich.

Meistgelesene BLOGS

Firmen | News
25. März 2024
Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel und Künstliche Intelligenz (KI) spielt dabei eine entscheidende Rolle. Unternehmen weltweit erkennen zunehmend die Bedeutung von KI für ihre Produktivität und W...
Andreas Pfeiler
27. März 2024
Die Bundesregierung hat ein lang überfälliges Wohnbauprogramm gestartet. Ausschlaggebend dafür war ein Vorschlag der Sozialpartner, der medial aber zu Unrecht auf einen Punkt reduziert und ebenso inte...
Redaktion
09. April 2024
Die Baubranche befindet sich gerade in einem riesigen Transformationsprozess. Dabei gilt es nicht nur, das Bauen CO2-ärmer und insgesamt nachhaltiger zu gestalten, sondern auch Wege zu finden, wie man...
Firmen | News
27. Mai 2024
Die Zeiten, in denen man eine Bankfiliale besuchen musste, um sich über finanzielle Produkte zu informieren, sind längst vorbei. Heute, in einer Ära, in der praktisch jede Information nur einen Klick ...
Fujitsu
05. April 2024
Die IT-Landschaft hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Früher dominierten zentralisierte Rechenzentren, ein neuer Trend favorisiert nun aber eine verteilte IT-Infrastruktur. Diese erstreckt...
Bernd Affenzeller
02. Juni 2024
Am 9. Juni findet in Österreich die Wahl zum Europäischen Parlament statt. Überschattet wird der Wahlkampf derzeit von Vorwürfen gegen die grüne Kandidatin Lena Schilling. Trotz der heftigen Turbulenz...
Marlene Buchinger
21. April 2024
Derzeit gibt es Unmengen an Schulungsangeboten und ESG-Tools schießen wie Pilze aus dem Boden. Anstelle das Rad neu zu erfinden, lohnt es sich bestehende Strukturen zu neu zu denken. Herzlich Willkomm...
Alfons A. Flatscher
02. Juni 2024
Elon Musk, Tesla-Gründer und Twitter-Eigner, ist immer gut für Sager. Jetzt wurde er gefragt, wer denn im November die Präsidentenwahlen gewinnen werde: Biden oder Trump? Er habe keine Ahnung, antwort...

Log in or Sign up