Montag, Mai 23, 2022

Auf der IAA Nutzfahrzeuge feierte der neue Mercedes Actros Bau Premiere. Robuster, wirtschaftlicher und komfortabler sollte der Baustellenspezialist sein. Um den Vorschusslorbeeren gerecht zu werden, gibt es jetzt eine Vielzahl neuer Features.


Ab März 2009 ist der Actros Bau optional mit der 12-Gang-Schaltautomatik Mercedes PowerShift Offroad erhältlich, die für schnelle und exakte Gangwechsel sorgen soll. Damit soll sowohl ein Steckenbleiben in unwegsamem Gelände als auch ein Geschwindigkeitsverlust bei extremen Steigungen vermieden werden können. Ebenfalls von Vorteil im Baustelleneinsatz sind der Freischaukelmodus, der verbesserte Rangiermodus, schnelle Rückwärtsgänge sowie die neu eingeführte Neigungssensorik und die Anti-Ruckel-Regelung. Ein Arbeitsscheinwerfer an der Fahrerhausrückwand soll für eine bessere Sicht auf der Baustelle sorgen. Für mehr Wirtschaftlichkeit sorgt die ab April verfügbare Batteriestatusanzeige. Um leere Batterien und damit einen Ausfall des Lkws zu verhindern, kann mit der Batteriestatusanzeige vor, während und nach jeder Fahrt der Zustand der Batterien kontrolliert werden. Um Reparaturen und Stillstandszeiten zu verhindern, gibt es ab sofort auch zahlreiche Neuerungen im Komponentenschutz, etwa eine Schutzplatte für Kühler und Motor, einen Spiegelschutz, ein Scheinwerferschutzgitter, Schutzgitter für die Rückleuchten sowie ein Schutzblech unter dem Haupttank.

640x100_Adserver

Log in or Sign up