Publikumsgespräche 2014-2011

Foto: Report/Milena Krobath Foto: Report/Milena Krobath

Veranstaltungen des Report in den Jahren 2014 bis 2011. Die öffentliche Diskussionsreihe zu Wirtschafts- und Fachbereichsthemen, die die Branche aktuell bewegen. #reporttalk

(Hier geht es zu den aktuellen Event-Terminen des Report)


November 2014: Podiumsgespräch "Mehr Datenschutz, weniger Geschäft?"

   

Am 25. November 2014 diskutierten im Techsalon am Hauptbahnhof bei Fabasoft in Wien Experten und Publikum zu dem Thema Datenschutz in der EU. Hintergrund: Die EU-Kommission möchte die Digitalwirtschaft stärken. Mit einer neuen Datenschutzgrundverordnung soll der Umgang mit personenbezogenen Daten in allen Mitgliedstaaten auf einheitliches Niveau gebracht werden. Was bedeutet dies für die Konsumenten und Unternehmen in Österreich? Welche Daten dürfen gespeichert und verarbeitet werden? Wie sieht es damit in der Praxis tatsächlich aus? Am Podium: Albert Steinhauser, Nationalratsabgeordneter und Justizsprecher der Grünen; Johann Maier, Vorsitzende des Datenschutzrates, Bundeskanzleramt; Helmut Fallmann, Gründer und Mitglied des Vorstandes der Fabasoft AG, und Peter Resch-Edermayr, synetics.

{youtube}1QUBq0Q-Ji0{/youtube}


November 2014: Podiumsgespräch"Photovoltaik im Stadtbild"

 

Am 4. November diskutierten Expertinnen und Experten im Kundendienstzentrum Spittelau bei Wien Energie die Möglichkeiten und Herausforderungen bei der Integration von Solarenergieanlagen bei neuen Büro- und Gewerbegebäuden. Die jüngste Bauordnungsnovelle ist nicht nur eine Herausforderung für Planer und Architekten, sondern wird auch den Immobilienmarkt beeinflussen. Welche Standortfaktoren sind künftig für Geschäftsflächen ausschlaggebend? Welche Effizienzmaßnahmen lassen sich in Energiefragen umsetzen? Wie sieht es mit den Kosten dieser Maßnahmen aus? Wie sind dazu die Erfahrungen in Österreich und Europa? Ein Report-Podiumsgespräch zu den Themen Gebäudeplanung, Gebäudenutzung und Energieeffizienz.
Am Podium sprachen Susanna Zapreva, Geschäftsführerin Wien Energie, Jakob Dunkl, Inhaber querkraft architekten zt gmbh, Herbert Angrüner, Stadtbaudirektion Stadt Wien, Geschäftsbereich Bauten und Technik, Gruppe Hochbau, Hans Kronberger, Präsident Bundesverband Photovoltaic Austria, und Ines Reiter, Geschäftsführerin Österreichische Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI).

{youtube}W0irlsaYy9Q{/youtube}


Oktober 2014: Podiumsgespräch "IT-Ausstattung: Was Unternehmen tatsächlich brauchen"

 

Der Wandel der IT von der reinen Kostenstelle zu einer produktiven Palette, die das Kerngeschäft unterstützt, stellt Unternehmen vor die Entscheidung: Welche Geschäftsteile können selbst betrieben werden? Welche Prozesse sollten besser ausgelagert werden? Das Podiumsgespräch zu den „Must-haves“ im Tagesgeschäft, der sicheren Speicherung von Daten, einer neuen Flexibilität der Unternehmen und einem veränderten Geschäft mit IT-Services und -Dienstleistungen. Im T-Center in Wien diskutierten am 28. Oktober 2014 Peter Öhlinger, Head of Solution Sales and Portfolio Management, T-Systems Austria, Johannes Baumgartner, Managing Director, Fujitsu Österreich, Franz Öller, Assistent der Geschäftsführung, Kardinal Schwarzenberg'sches Krankenhaus, Michael Schober, Leiter Büro Österreich, Trovarit AG, Thomas Pfeiffer, Chief Information Security Officer (CISO), Linz Strom GmbH, und Thomas Gradauer, Abteilungsleiter Produkt & Service Level Management Shared Products, Raiffeisen Informatik.

{youtube}jzDSG6su6sc{/youtube}



September 2014: Enquete Chance Hochbau "Heute für morgen: Bauen für die Zukunft"



Auf der Enquete „Chance Hochbau“ diskutierten am 25. September Politik und Wirtschaft - Architekten, Bauunternehmer und Bauforscher - über die zentralen Herausforderungen der Branche, notwendige Paradigmenwechsel und falsche Entwicklungen. Mit Christoph Achammer, ATP architekten ingenieure, Manfred Asamer, Obmann Fachverband Steine-Keramik, Franz Bauer, Vorstand ÖBB Infrastruktur AG, Renate Hammer, Institute of Building Research & Innovation, Sandra Hofer, Wohnfonds Wien, Manfred Katzenschlager, Geschäftsführer Bundesinnung Bau, Wolfgang Kristinus, Geschäftsführer Baustoff + Metall, Josef Muchitsch, Bundesvorsitzender Gewerkschaft Bau-Holz. Die Location: Gironcoli-Kristall in der Strabag.

{youtube}BgUNFQ_Vdpc{/youtube}


Juni 2014: Podiumsgespräch "Elektromobilität zwischen Hype und Praxis"



Am 24. Juni 2014 diskutierten Mobilitäts- und Energieexperten zu den Hürden und Chancen des aufstrebenden Marktes für Elektroautos in Österreich. Gesprochen wurde über die unterschiedlichen Reichweiten der E-Car-Modelle, die derzeit noch höheren Anschaffungskosten, die Notwendigkeit einer erweiterten Ausbildung von Mechanikern, aber auch über die Notwendigkeit akustischer Warneinrichtungen an den Fahrzeugen für Blinde und Sehschwache. Es diskutierten Robert Grüneis, Geschäftsführer Wien Energie, WEB-Windenergie-CEO Andreas Dangl, Christine Scharinger, Geschäftsführerin Raiffeisen-Leasing Fuhrparkmanagement, Kurt Sabatnig, Leiter der ARBÖ Interessensvertretung, und Daniel Hammerl, Country Manager Tesla Motors. Dazu berichteten die Teilnehmer eines Report-Testnachmittags – darunter Murexin-Produktionsleiter Rainer Retzbach und NAVAX-Geschäftsführer Oliver Krizek – von ihren persönlichen Erfahrungen mit unterschiedlichen Elektroautos. Partner der Veranstaltung waren Wien Energie, WEB Windenergie AG, Raiffeisen-Leasing Fuhrparkmanagement, ARBÖ und Murexin.

{youtube}daBN2VLglmk{/youtube}


Juni 2014: Podiumsgespräch "Zukunft der Energiewirtschaft – Herausforderung für die Netze"



Die Energiewirtschaft ist im Umbruch. Nukleare und fossile Strom- und Wärmeerzeugung rittern mit erneuerbaren Energien um Wirtschaftlichkeit, Versorgungssicherheit und Nachhaltigkeit in Europa. Am 3. Juni fand eine Fachdiskussion im Festsaal der Wiener Netze statt. Vor rund 100 Gästen sprachen Reinhard Brehmer, Geschäftsführer Wiener Netze und Vorstandsmitglied Forum Versorgungssicherheit, ABB-Vorstandsvorsitzender Franz Chalupecky und Hans Kronberger, Präsident Photovoltaic Austria, über die Herausforderungen in Umwelt-, Wirtschafts- und Energiefragen für Netzbetreiber, etablierten und jungen Erzeuger in der Energiewirtschaft. Partner des Podiumsgesprächs des Report Verlag waren das Forum Versorgungssicherheit, Wiener Netze und ABB.

{youtube}RchEFVafIkk{/youtube}


Mai 2014: Podiumsgespräch „IT-Sicherheit: Zwischen Abschottung und Leistbarkeit“

 

Ob Wirtschaftsspionage oder offene Türen im Gerätepool: Sichere Verwaltung und die Speicherung von Daten sind zu großen Herausforderungen für Unternehmen geworden. Welche Investitionen in IT-Security sind heute sinnvoll und leistbar? Wie können sich Firmen gezielt gegen Datenklau und Schadsoftware schützen? Was bringt die jüngste Novelle der ISO 27001? Ein Report-Gespräch zu leistbarer Security, Transparenz und Datenspeicherung in Wirtschaft und Verwaltung. Am 13. Mai 2014 diskutierten im Bundesrechenzentrum Johannes Mariel, Leiter Stabsabteilung Sicherheit und Qualität Bundesrechenzentrum; Markus Hofbauer, IT-Security Consultant Bacher Systems; Christian Reiser, Experte für Informationssicherheit; Thomas Bleier, Thematic Coordinator ICT Security AIT Austrian Institute of Technology; und Christian Fötinger, Leiter Cybersecurity Austria & Eastern Europe CSC. Die Partner der Veranstaltung: BRZ, Bacher Systems, AIT und CSC.

{youtube}qqb_AhaBXPU{/youtube}
 


April 2014: Podiumsgespräch "Innovation & Politik in Europa"

 
Der Report Verlag beleuchtete gemeinsam mit Gastgeber Fabasoft am 29. April 2014 die Faktoren für Innovationskraft und europäische Wirtschaftspolitik. Zwischen Innovationskrise und der Eroberung neuer Märkte: der Wirtschaftsstandort Europa befindet sich auf einem Scheideweg im Wettbewerb mit Regionen wie den USA und China. Wie innovativ ist Österreich? Im Techsalon am Hauptbahnhof diskutierten zu den Themen Bildung, Steuern, Arbeitsmarkt und Europapolitik Vertreterinnen und Vertreter fünf werbender Parteien im Vorfeld der EU-Wahl. Es sprachen: Barbara Feldmann (ÖVP), Stefan Schennach (SPÖ), Barbara Kappel (FPÖ), MEP Ulrike Lunacek (Die Grünen), Stefan Gara (NEOS), sowie Gastgeber Helmut Fallmann, Fabasoft.

{youtube}p_pgCc5EPTA{/youtube}


Februar 2014: Podiumsgespräch "Umbruch in der Arbeitswelt"

 

Entfesselte Arbeitszeiten, flexible Arbeitsorte, dynamische Teamarbeit: der moderne Arbeitsplatz bringt Freiheit und Innovationskraft – und stellt gewohnte Unternehmensstrukturen auf die Probe. Welche Vorteile liefern einheitliche Lösungen für Kommunikation und Zusammenarbeit? Welchen Herausforderungen müssen sich dazu HR und Teamleiterinnen und -leiter stellen? Am 27. Februar diskutierten Expertinnen und Experten aus Arbeitsmarkt, Bildung und IT die Herausforderungen und Veränderungen bei Beschäftigungsverhältnissen und in der Organisation von Unternehmen. Das Report-Podiumsgespräch fand in der FH Campus Wien statt, die rund 80 Gäste ins Haus geladen hatte. Partner der Veranstaltung waren T-Systems und Unify. Am Podium: Martin Katzer, Vorsitzender der Geschäftsführung T-Systems; Josef Jarosch, Managing Director Unify, Manuela Vollmann, Geschäftsführerin abz*austria; Michael Bartz, IMC Fachhochschule Krems; und Birgit Matthaei, Leiterin Personalmanagement FH Campus Wien.

{youtube}pbP73-szzNI{/youtube}


Februar 2014: Podiumsgespräch "Speicher für die Wende"

YouTube
Am 19. Februar trafen Podiumsdiskutanten und Fachpublikum bei Wien Energie in der TownTown zusammen. Das Thema: Die Einbindung volatiler Energie der Erneuerbaren hängt künftig von der effizienten Nutzung und Speicherung von Energie ab. Welche Projekte zeigen bereits, wie dieses Zusammenspiel von Erzeugern, Netzen und Speichern künftig aussehen wird? Welche Technologien und Lösungen bringen Versorgungssicherheit und ermöglichen so den Umbau unseres Energiesystems? Es diskutierten Susanna Zapreva, Geschäftsführerin Wien Energie; Josef Plank, Präsident Erneuerbare Energie Österreich; Andreas Werner, Institut für Energietechnik und Thermodynamik, TU Wien; und Alexander Peschl, Business Development Energy Sector, Siemens AG Österreich.

{youtube}aYg4lUtWvYY{/youtube}


Jänner 2014: eAward Preisverleihung


YouTube
Am 30. Jänner 2014 im T-Center in Wien wurden die Nominierungen für den eAward vorgestellt und die Siegerurkunden übergeben. Der eAward zeigt die Möglichkeiten von Informationstechnologie (IT) bei der Neugestaltung von Geschäftsprozessen. Ausgezeichnet werden Projekte, Services und Produkte mit IT-Bezug und hohem Kundennutzen. Mit dem Sonderpreis "T-Systems Innovation Award" werden weitere besonders innovative Einreichungen ausgezeichnet. Mit 300 PreisträgerInnen in den vergangenen acht Jahren ist der eAward eine der größten IT-Plattformen in Österreich. Die Partner: T-Systems, OKI und BRZ. Mehr unter award.report.at

{youtube}sjbUttJuyWk{/youtube}


Oktober 2013: "Urban Mining - Recht und Rahmen" - Teil 3 der ARA-Gesprächsserie

 

Welchen Stellenwert haben gesetzliche Normen und Regulierungen im Bereich von Urban Mining und Ressourcenwirtschaft? Dieser Frage ging eine Expertenrunde beim dritten Round Table des Report Verlag und der Altstoff Recycling Austria AG (ARA) zum Themenkreis Urban Mining nach. Am 30. Oktober 2013 diskutierten im Museumsquartier in Wien Anne Baum-Rudischhauser (Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft), Martin Dupal (Walter Kunststoffe), Christian Holzer (Lebensministerium), Walter Scharf (Innovative Umwelttechnik) und Stephan Schwarzer (Wirtschaftskammer Österreich).
Begrüßung durch Christoph Scharff, Vorstand ARA. Moderation: Martin Szelgrad.

{youtube}0fMeT4xgH64{/youtube}


Oktober 2013: "Smarte Zähler, smarte Produkte"




Intelligente Stromzähler und smarte Netze bringen neue Herausforderungen, Chancen und Geschäftsmodelle für Energieversorger, Gewerbe und Haushalte. Was sind die Erwartungen an das Stromnetz der Zukunft? Was können die neuen Stromzähler? Welche Erfahrungen gibt es dazu bereits in Österreich und international? Welche Projekte werden dazu 2014 von der E-Wirtschaft in Angriff genommen? Am 22. Oktober diskutierten dazu im Festsaal der Wiener Netze Reinhard Brehmer, Geschäftsführer Wiener Netze, Stefan Santer, Energie-Control Austria, Andreas Bentz, Executive Consultant Energy Solutions T-Systems, Hans Greiner, Regional Sales Manager Enterprise Cisco, und Christian Schober, Geschäftsführer Kapsch Smart Energy.

{youtube}sIYVFZI05WY{/youtube}



Oktober 2013: "10 Jahre Enquete Chance Hochbau"




Aufschwung, Stagnation, Rezession? Wo die Bau- und Immobilienbranche hinsteuert. In der Kunst- und Eventlocation GIRONCOLI-KRISTALL im Strabag Haus berichteten am 3. Oktober auf Einladung des Bau & Immobilien Report hochkarätige ReferentInnen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über Neuigkeiten aus der Branche. Am Podium diskutierten: Christoph Chorherr, Abgeordneter zum Wiener Landtag, Hans-Werner Frömmel, Bundesinnungsmeister Bau, Wolfgang Gleissner, Geschäftsführer BIG, Andrea Kunnert, Bau-Expertin WIFO, Michael Ludwig, Stadtrat für Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung, Josef Muchitsch, Bundesvorsitzender GBH, Andreas Pfeiler, Geschäftsführer Fachverband Steine-Keramik sowie Josef Schmidinger, Generaldirektor sBausparkasse. Moderation: Alfons Flatscher, Report Verlag.

{youtube}VeyxOhSX6iw{/youtube}


September 2013: "Der Wisch-Effekt - verwischt zwischen Privat und Business"




In den vergangenen Jahren prägten unterschiedliche Trends die Wirtschaft: Cloud Services, „Bring Your Own Device“ und die „Neue Welt des Arbeites“. Geräte, IT-Services und Anwendungen werden kundenfreundlicher, die Standardisierung von Informationstechnologie ist nicht aufzuhalten. Doch wie lassen sich Daten in einer zunehmend verschwimmenden Arbeits- und Freizeitwelt sicher verwalten? Wie gehen Unternehmen mit privaten Endgeräten ihrer Arbeitnehmer um? Was ist dabei rechtlich zu beachten? Wie sieht eine standardisierte IT-Infrastruktur der Zukunft aus? Der Report beleuchtet die Herausforderungen auf rechtlichen, technischen und menschlichen Ebenen bei Fabasoft in Wien am 18. September 2013. Am Podium diskutierten: Martin Katzer, Geschäftsführer T-Systems Austria, Johannes Baumgartner, Geschäftsführer Fujitsu Technology Solutions, Helmut Fallmann, Mitglied des Vorstands Fabasoft AG, Bettina Windisch-Altieri, Benn-Ibler Rechtsanwälte, Roland Ledinger, Leiter IKT-Strategie Bund, Bundeskanzleramt und Wolfgang Traunfellner, Country Manager Österreich, Citrix Systems. Moderation: Martin Szelgrad, Report Verlag

{youtube}0YRWlGObd5c{/youtube}


Juni 2013: Urban Mining - Schwerpunkt Konsumgüter

flickr-Album YouTube PDF

Inhalt: Den Verbrauch an natürlichen Rohstoffen zu reduzieren und diese weitgehend durch Recyclingmaterialien zu ersetzen, ist eine der großen Herausforderungen der Zukunft. Schwerpunkt des Gesprächs waren die Konsumgüter, die sogenanneten "Schnelldreher". Die Podiumsdiskussion wurde in Kooperation mit der Altstoff Recycling Austria AG durchgeführt. Zusammensetzung des Podiums: Georg-Dieter Fischer, Obmann Fachverband der papierverarbeitenden Industrie Österreichs PPV, Susanne Lontzen, Public Affairs & Communications Director Coca Cola Hellenic Österreich, Thomas Maier, Geschäftsführer ERA GmbH, Roland Pomberger, Professur für Abfallverwertungstechnik an der Montanuniversität Leoben und Christian Strasser, Geschäftsführer PET to PET Recycling Österreich GmbH. Begrüßung: Christoph Scharff, Vorstand ARA, Moderation: Martin Szelgrad, Report Verlag.

{youtube}G2JQS9i0k6c{/youtube}


April 2013: »Neue Welt des Arbeitens«

flickr YouTube  PDF

Inhalt: Wie können wir unseren Arbeitsplatz und unsere Kommunikation effizient und nützlich gestalten? Auf welche Weise werden sich Arbeitswelt und Gesellschaft ändern? Wie muss eine Infrastruktur dazu geschaffen sein? Welche Geräte und IT-Systeme unterstützen die neue Welt des Arbeitens? Lösungen und Tipps zum flexiblen Büro, Work-Life-Balance, Arbeitsrecht und Mobilität - und wie sich Unternehmen dazu neu organisieren können. Zusammensetzung des Podiums: Josef Jarosch, Managing Director Alpine Cluster Österreich und Schweiz Siemens Enterprise Communications,Martin Katzer, Geschäftsführer T-Systems Österreich, Oliver Krizek, CEO NAVAX, Margarete Schramböck, Geschäftsführerin NextiraOne Österreich, Thomas Schmutzer, Geschäftsführer HMP Beratung. Moderation: Martin Szelgrad, Report Verlag.

{youtube}LrfqhhcMCcU{/youtube}


März 2013: "Urban Mining" - Die Rohstofflager der Zukunft

flickr  PDF 

Inhalt: Urban Mining ist der nächste, notwendige Schritt zur umfassenden Recyclingwirtschaft. Ressourceneffizienz ist das neue CO2 – den Verbrauch an natürlichen Rohstoffen zu reduzieren und diese weitgehend durch Recyclingmaterialien zu ersetzen ist eine der großen Herausforderungen der Zukunft. Schwerpunkt: Baustoffe und Metalle. Zusammensetzung des Podiums: Manfred Födinger, Geschäftsführer Scholz AustriaGünter Gretzmacher, Vorsitzender Baustoff Recycling Verband, Robert Holnsteiner, Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend, Gerhard Koch, Head of European Affairs & Sustainability Manager, Wienerberger, Helmut Rechberger, Leiter Forschungsbereich Abfallwirtschaft und Ressourcenmanagement, TU Wien. Moderation: Martin Szelgrad, Report Verlag.

Nachbericht online: Rohstofflager der Zukunft


November 2012: »Datensicherheit in der Wirtschaft«

flickr  PDF 

Die sichere Speicherung und Lagerung von Daten ist lebenswichtig für Unternehmen. Was können Unternehmen tun, um sich gegen Datenklau, Spionage und Ausfällen der IT zu schützen? Welche Möglichkeiten gibt es, die Datensicherheit an Professionisten auszulagern? Welche Rolle spielt das Phänomen Big Data dabei? Unterschiedliche Konzepte und Modelle in Diskussion - was Unternehmen bewegt, und was sie bewegen sollte. Am Podium sprachen Vassil Barsakov, Regional Director, EMEA North RSA, Franz Hoheiser-Pförtner, MSc, Chief Information Security Officer Wiener Krankenanstaltenverbund, Horst Heftberger, Geschäftsführer Hitachi Data Systems Österreich, Max Schaffer, Geschäftsführer Director Production T-Systems Österreich, Bernhard Pawlata, Security & Quality Manager Interxion Österreich sowie  Johannes Mariel, Chief Security Officer BRZ. Moderation Martin Szelgrad, Telekommunikations & IT Report.


Oktober 2012: »Dienste aus der Wolke«

flickr  PDF 

Das große Thema Cloud Computing stellt IT-Services auf neue, flexible Beine. In welche Richtung geht der IT-Markt insgesamt? Wie sehen die Veränderungen im Bezug von IT-Diensten unter dem Deckmantel Cloud Computing aus? Welche Lösungen und Konzepte eigenen sich für unterschiedliche Firmenbedürfnisse? Erläuterungen und Ansichten zum Nutzen der „IT neu“ für Unternehmen. Von der österreichischen Wolke bis zu IT-Diensten über geografische Grenzen hinaus. Es sprachen Semih Caliskan, Managing Director Austria & CEE Colt Technology Services, Árpád Geréd, Maybach Görg Lenneis Geréd Zacherl Rechtsanwälte, Martin Katzer, Geschäftsführer T-Systems Österreich, Manfred Köteles, Geschäftsführer Bacher Systems, und Sabine Lehner, CIO Wiener Stadtwerke. Moderation Martin Szelgrad, Telekommunikations & IT Report.


September 2012: »Bürgerbeteiligungen an Erneuerbaren«

flickr  PDF 

In Wien sind die ersten Schritte bereits getan: Der Ausbau der Erneuerbaren Energien in Großstädten könnte mittels Bürgerbeteiligungen massiv gestärkt werden. Welche Symbolik haben Photovoltaik, Biomasse und Windkraft im Gemeindebau und der Reihenhaussiedlung? Welche technischen Herausforderungen kommen bei kleinteiliger Stromerzeugung auf Anlagen- und Netzbetreiber zu? Wird die Stadt von morgen energieautonom funktionieren können? Zusammensetzung des Podiums: Alexander Karner, Geschäftsführer Erneuerbare Energie Österreich, Marco Steiner, Wirtschaftskanzlei Eisenberger & Herzog Rechtsanwalts GmbH, Erwin Teufner, CTO Alcatel-Lucent, Susanna Zapreva, Geschäftsführerin Wien Energie, Moderation Martin Szelgrad, Energie Report.


Oktober 2011: »Intelligent Networks: Energy«

flickr  PDF 

Die Verschmelzung von Energie- und Kommunikationsnetzen liefert künftig neue Produkte und Services. Der Ausbau zu Smart Grids ermöglicht einen künftig breiten Strommix mit alternativen Gewinnungsformen – bis hin zu flächendeckender Elektromobilität, Smart Homes und einer dezentralen Energieversorgung. Welche Aspekte sind bei dem Umbau der Netze und Erstellung von neuen Services zu beachten? Auf welche Erfahrungen durch vergangene technologische Umwälzungen kann bei dieser Revolution zurückgegriffen werden? Und welche Rolle werden Energieversorgungsunternehmen und ICT-Dienstleister künftig einnehmen? Diese Fragen diskutierte ein hochkarätig besetztes Podium auf Einladung des "Energie Report". Zusammensetzung des Podiums: Reinhard Brehmer, Geschäftsführer Wien Energie Stromnetz, Barbara Novak, IKT-Sprecherin im Wiener Landtag, Klaus Kaschnitz, Stv. Betriebsdirektor Austrian Power Grid AG, Georg Obermeier, Geschäftsführer T-Systems, Karim Taga, Geschäftsführer Arthur D. Little, Manfred Tscheligi, Geschäftsführer Usecon, Professor Univ. Salzburg. Moderation Martin Szelgrad, Energie Report.

Last modified onMittwoch, 25 Mai 2016 09:08
back to top