Sager des Monats im Oktober 2017

„Die IT-Abteilung sollte immer den Charakter eines Startups haben", rät Mario Zimmermann, Geschäftsführer Veeam. „Die IT-Abteilung sollte immer den Charakter eines Startups haben", rät Mario Zimmermann, Geschäftsführer Veeam. Foto: Veeam

„Die IT-Abteilung sollte immer den Charakter eines Startups haben. Sie muss hungrig sein, stets Neues wollen und Veränderung anstreben – wenn man sie lässt“,
beobachtet Mario Zimmermann, Geschäftsführer Veeam.

„Wir unterscheiden beim Begriff Daten und beim Umgang mit ihnen nicht zwischen Dingen und Personen, als wären Informationen über Steine dasselbe wie Informationen über Menschen“,
plädiert Cyborg-Rights-Aktivist, Designer und Entwickler Aral Balkan beim „Internet Summit Austria 2017“ des Branchenverbandes ISPA für ein Internet, in dem „persönliche Daten jedem selbst gehören“.

„Europa braucht progressive Technologie, die dezentral für alle zugänglich und nachhaltig ist - Technologie, die Bürgerrechte schützt, Ungleichheit verringert und im Dienst der Demokratie steht“,
fordert Balkan.

„Europäer haben die Tendenz strenge Datenschutzregeln zu fordern und zu verabschieden, um sie danach zu ignorieren“.
bekritelt Nikolaus Forgó, Institut für Rechtsinformatik, Universität Hannover.

„Die Marmelade schaut auf der Zeitung noch immer besser aus, als auf dem iPad“,
erwartet Thomas Zapf, CIO Styria Media Group beim „imh Forum IT“, dass die Tageszeitung beim Frühstück noch nicht so schnell von digialen Medien ersetzt werden wird.

„Es mag schon sein, dass es eine dunkle Seite der Algorithmen gibt, aber bei uns in der Wissenschaft beschäftigen wir uns mit der hellen Seite. Bei uns geht es um Effizienz, um Problemlösungen, um Transparenz.“
Für Stefan Szeider, Institut für Computergraphik und Algorithmen, TU Wien, ist ein Algorithmus ist nichts anderes als eine Handlungsvorschrift, mit der man auf automatisierte Weise ein Problem lösen kann.


More in this category: « Sager des Monats im Juli 2017
back to top